our mission?" 10`000 stories for you
#nicht immer brav aber...immer wOw


Musik wirkt wie Sex

Wenn wir Musik hören, wird unser Hirn mit Dopamin überflutet, das ist derselbe Botenstoff, der auch die Hochgefühle beim Sex oder einem guten Essen erzeugt. Oder bei beidem. Musik wirkt also wie Sex! Das haben kanadische Forscher herausgefunden.


Die steckten VersuchsteilnehmerInnen in einen Computertomografen und beschallten sie mit unterschiedlichen Musikstücken.

Das Resultat: Je näher der Sound dem persönlichen Geschmack kam, desto mehr wurde vom Glückshormon Dopamin ausgeschüttet. Musik weckt nämlich Erinnerungen, löst Sehnsucht und Melancholie aus – und erregt das Gehirn ähnlich wie Sex.

Der Riesenvorteil von Musik: Es handelt sich dabei um ein überall und jederzeit abrufbares Wohlbefinden, denn bereits die Vorstellung oder das Summen einer Melodie löst laut den Forschern die Glücksgefühle aus.

Das gratis oder zumindest für wenig Geld erhältliche Glücksgefühl sei auch ein Grund dafür, weshalb Musik für alle Völker rund um den Erdball so wichtig ist.

Warum Musik nicht nur sexy ist, sondern auch richtg schlau macht, das erklärt uns Dagmar in ihrem Post >>> Musik macht sssexy - und schlau!





Instagram

Written by Blogger: (click picture for more info and stats)













1 Kommentare, Tipps & News von LeserInnen:

  1. Wenn ich wählen darf - ICH nehm den Sex. Ihr dürft gern die Musik haben ... HAHAHAA!

    AntwortenLöschen

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Meist geklickt