Radiosender entdeckt die Coca Cola-Formel!

Seit 1886 ist es eines der bestgehüteten Geheimnisse dieser Welt, die "wahre" Coca Cola-Formel. Doch jetzt will ein US-Radiosender die Formel entdeckt haben. Und wir haben sie für Euch besorgt!

Es war der Apotheker John Pemberton, der im Jahr 1886 erstmals das inzwischen weltbekannte Erfrischungsgetränk zusammengebraut hat. Die Formel für "The Real Coke" soll angeblich im Haupttresor der SunTrust-Bank in Atlanta fest verschlossen sein. Nur zwei Top-Manager haben den Schlüssel dazu.

Das Foto vom 18. Februar 1979.
Doch jetzt droht das Mysterium zerstört zu werden. Die US-Radioshow "This American Life" will die Formel entdeckt haben, und das zufällig im Archiv des Magazins "AJC" vom 18. Februar 1979. Ein Zeitungsauschnitt zeigt ein kleines Notizbüchlein, in dem allerlei Zutaten notiert sind. Es soll sich um das Rezeptbuch eines Freundes von Pemberton handeln! Über verwinkelte Wege sei es in die Hände des Kolumnisten Charles Salter gelangt, der das Rezept dann letztendlich veröffentlicht hat.

Abgetippte Formel.
Laut dem benötigt man Alkohol, Orangen-Öl, Zitronen-Öl, Muskatnuss-Öl, Koriander, Neroli und Zimt. Das i-Tüpfelchen ist der Extrakt "Flavor 7X", derm dem Getränk seinen einzigartigen Geschmack verleihen soll. Indes dementiert Coca Cola-Sprecherin Kerry Tressler die Richtigkeit des Rezepts. Schon viele hätten versucht, die Geheimformel zu knacken, doch es gebe eben nur ein "Real Thing". Die Formel, so versichert Tressler, ist und bleibt eines der bestgehütetsten Firmengeheimnisse der Welt. Was ja nicht immer vor Entdeckung schützen muss.

Salter empfiehlt übrigens, das Rezept einfach mal auszuprobieren! -> Hier findest Du das Original-Rezept! Werden wir machen, falls Du das auch machst, wir und die anderen LeserInnen sind gespannt auf Deinen Kommentar! 




Instagram

Written by Blogger: (click picture for more info and stats)













0 Kommentare, Tipps & News von LeserInnen:

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Meist geklickt