Brathähnchen. Lecker und sogar gesund!

Ob kross gebraten, gegrillt oder raffiniert gewürzt - zarte Hähnchen-Gerichte machen aus jedem Essen ein kleines Fest! Wenn sich ein verführerischer Brathähnchen-Duft breit macht, dann lässt es der Familie oder Deinen Gästen das Wasser im Munde zusammenlaufen! 

 
Die Vorfreude ist berechtigt: kein Braten bietet mehr herrlichen Geschmack, mehr Abwechslung in den Rezepten und ist dazu noch so gesund! Denn das leicht verdauliche Eiweiss des Hühnerfleisches ist ein echter Jungbrunnen für Haut, Haare und Muskeln. 

Folsäure und Vitamin B12 sind wichtig für den Organismus, insbesondere in der Schwangerschaft. Dank ungesättigter Fettsäuren können sich auch Herz-Kreislauf-Patienten das weisse Fleisch schmecken lassen. 

Mit 1 Gramm Fett pro 100 Gramm ist das Huhn perfekt für Figurbewusste. Als Hack ist Geflügel die leichte Alternative zu Schwein oder Rind - ideal für figurfreundliche Frikadellen oder deftige Spaghetti bolognese. 

Huhn ist aber nicht gleich Huhn. Für die grosse Runde mit Gästen greifst Du am besten zur Poularde. Ihr Fleisch ist leicht marmoriert und daher besonders zart. Mit etwa 1300 Gramm Eigengewicht und einer würzigen Füllung reicht eine Poularde für etwa sechs Personen.

Vor allem für festliche Anlässe lohnt es sich, in Extraqualität zu investieren. Als Königsklasse gilt das französische Bresse-Huhn. 

Sein Fleisch ist wunderbar saftig und aromatisch, die Hühner gedeihen in artgerechter Freilandhaltung. Der Stolz der Franzosen wird streng kontrolliert, nur beste Qualität erhält das begehrte A.O.C.-Etikett. 

Unter Feinschmeckern hat sich in den vergangenen Jahren eine Alternative zum französischen Edelgeflügel etabliert: das Sulmtaler Huhn. Diese traditionsreiche Rasse aus Österreich hat von der Streiermark aus ihren Siegeszug angetreten.

Sulmtaler Hendl - seit 1900 aus steirischen Landhühnern gezüchtet - sind eine ungewöhnlich schwere Rasse. 

Bis zu 3,5 Kilo kann ein Sulmtaler Huhn auf die Waage bringen. Da hat auch die hungrigste Verwandtschaft ausreichend Fleisch auf dem Teller ;o)









Instagram

Written by Blogger: (click picture for more info and stats)













0 Kommentare, Tipps & News von LeserInnen:

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Meist geklickt