"Coffice" - Jobben im Cafe!

Wie so oft beginnt die Sache in Amerika. Weil sie sich die Miete fürs Büro nicht mehr leisten können, zogen und ziehen viele New Yorker zum Arbeiten ins Café um die Ecke. Coffice, entspanntes Arbeiten im Cafe, wird auch bei uns immer mehr zum Trend.

Flexibles Arbeiten - auch ausserhalb "üblicher" Büros - ein immer stärker werdender Trend.
Finanzkrise und Rezession haben die Arbeitswelt in der US-Metropole radikal verändert. Nach Firmenpleiten und Entlassungswellen bleibt zehntausenden New Yorkern nur noch eine Alternative zur Arbeitslosigkeit: Sie müssen versuchen, sich als Selbstständige durchzuschlagen. Kein leichtes Unterfangen angesichts der immer noch astronomischen Büromieten.

Außer man verzichtet einfach auf das Büro - und zieht mitsamt Notebook, Schreibkram und Mobiltelefon ins nächste #Starbucks#. Tatsächlich wird für immer mehr Amerikaner das Café um die Ecke zum dauerhaften Arbeitsplatz.

Nun ist das Phänomen des arbeitenden Menschen im Café natürlich nicht ganz neu. Neu ist hingegen, dass auch selbstständige Geschäftsleute und Menschen mit Festanstellung ihren Schreibtisch in die Öffentlichkeit verlegen - und die Infrastruktur von Lokalen für ihre Arbeit nutzen. "Coffee Shop Offices" nennt man das, insidermäßig abgekürzt: "Coffice".

Die deutsche und österreichische Antwort auf diesen Trend sind die Mc Cafes von Mc Donalds. Die neuen Mc-Cafe`s laden zum Sitzenbleiben und auch zum Surfen ein. In Kooperation mit Telekom Austria bietet McDonalds seinen Gästen ein komfortables und kostenloses Surfvergnügen, das an keinerlei Bedingungen geknüpft - und GRATIS ist.

„Internetzugang für unsere Gäste ist ein Schritt in der langfristigen Modernisierungsstrategie von McDonald’s. Wir sind bestrebt, unseren Gästen rundum das beste Service zu bieten und wir wollen, dass sie sich bei uns wohlfühlen“, sagt Andreas Schwerla, Managing Director McDonald’s Österreich, über das Angebot.

Alle profitieren vom W-LAN Service: Egal ob Business-Meeting im McCafé oder das Planen eines gemeinsamen Urlaubes mit Freunden. Jeder kann es nutzen, frei nach dem Motto: Sitzen, surfen, wohlfühlen.

Und dazu noch guten Kaffee geniessen und aus dem reichhaltigen Frühstücksangebot auswählen - wie unsere 2 Freunde im lustigen Video.





Instagram

Written by Blogger: (click picture for more info and stats)













2 Kommentare, Tipps & News von LeserInnen:

  1. My German isn't very good, but thanks to Google's imperfect translation tool, I was able to understand what your blog post was about.

    ...and I liked it!

    Two things I thought I'd add to your post:

    1. If free wifi is your main Coffice criteria, there are plenty of Coffices in both Germany AND Austria. A search of www.jiwire.com produces 463 locations in Vienna alone, and 1,028 spots in Berlin. Mcdonald's may be a good place for a visit or two, but if you prefer caffeine over grease, check out that site for the Coffice closest to you.

    2. Coffee houses as places to gather for purposes other than drinking coffee and pastries has been a European tradition for centuries. We North Americans could probably give quite a bit of credit to you Europeans for the concept. So my hat is tipped in your general direction.

    Thanks again for the great post!

    Sam Title
    Chief Executive Cofficer
    sam@TheCoffice.biz
    www.TheCoffice.biz
    www.Twitter.com/TheCoffice
    www.Facebook.com/TheCoffice

    AntwortenLöschen
  2. Ich freu mich schon aufs "Poffice" - Office im Park ;)
    Der Spot ist klasse! :D

    AntwortenLöschen

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Meist geklickt