Die Macht der Hexen. Damals und Heute

Jahrhundertelang wurden jene Hexen verehrt und geliebt, die weisse Magie betrieben. Die Hexe wurde von allen konsultiert, die Linderung bei Krankheit, Rat bei Kümmernissen oder die Voraussage zukünftiger Ereignisse suchten. Haben die Hexen auch heute noch Macht?

Hässliche, alte Hexen? Das war wohl mal ...
1921 veröffentlichte die englische Anthropologin Margaret Murray ihre damals aufsehenerregende Theorie, dass die Hexerei keineswegs nur ein Produkt mittelalterlicher Phantasie sei!

Es sei, so die Forscherin, eine mächtige, uralte, heidnische Religion, deren Wurzeln schon bei paläolithischen Höhlenbewohnern zu finden seien.
 
Die moderne Wissenschaft lehnte Margaret Murrays Theorien grösstenteils ab, doch ihre Bücher entfachten...

...ein neues grosses Interesse für die alten Praktiken der Hexerei. 
... während die Hexen früher
nicht wirklich, äh, sexy waren.

Viele "moderne" Hexenmeister behaupten, sie praktizieren keine Schwarze Magie.

Weisse und schwarze Hexen vertreten gleichermassen den Standpunkt, dass der Hexenkult einen Ausweg aus den Zwängen und der Heuchelei in unserer modernen Gesellschaft biete.

Sie veröffentlichen Bücher, halten Vorträge, geben Interviews und geniessen teilweise sogar eine gewisse Berühmtheit.

Selbst Menschen, die nicht zu solchen Extremen neigen, halten sich oft an uralte Praktiken, um sich gegen Hexerei zu schützen - wohl nach dem Motto "hilft`s nix, schadet`s nix".

In vielen italienischen Gemeinden...

...zum Beispiel behängt man auch heute noch die Säuglinge mit hornförmigen Amuletten, um Hexen abzuschrecken.

Nachts werden Besen neben die Schlüssellöcher gestellt, um eine eventuell eintretende Hexe abzulenken - sie zählt die einzelnen Reiser des Besens und hat dadurch keine Zeit mehr für Missetaten. 

Laut einer in Russland berühmten Geschichte 

...habe die Druckerpresse einer Zeitung just in dem Augenblick versagt, da ein Artikel über eine ortsansässige Frau veröffentlicht werden sollte, die behauptet hatte, sie könne mittels ihrer Hexenkunst die Liebe untreuer Ehemänner zu ihren Frauen wieder aufleben lassen.

Wie viele Anhänger dieses alten Kults hielt sie die Sieben für ihre Glückszahl und tatsächlich wurde sieben Tage nach ihrer Verhaftung eine allgemeine Amnestie verkündet.

Aber auch in der modernen Welt ist Hexenkult noch sehr en vogue. 

Auch wenn also im ersten Moment "natürlich" keiner an Hexen & Co glauben will, so zeigen der Zulauf zu "Hexenschulen", der Verkauf von "Hexenbüchern" und die zahllosen "Hexenwebsites" im Internet, dass wesentlich mehr Menschen an diese alten Geschichten glauben, als man meinen würde.

Und so ein Besen neben der Türe macht doch auch was her ... rein sicherheitshalber ;o)









Instagram

Written by Blogger: (click picture for more info and stats)













0 Kommentare, Tipps & News von LeserInnen:

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Meist geklickt