Herzen reparieren sich selbst - und Gicht durch Orangensaft?

Britische Forscher fanden heraus, dass der Eiweissstoff Thymosin Beta-4-Zellen im Herzen zum Wachsen anregt und ein infarktgeschädigtes reparieren kann. Ausserdem: Gicht durch Orangensaft und noch mehr Neues aus der Welt der Gesundheit.

Herzen, die sich selber heilen? Das wär ja richtig klasse!

Ein Stoff, der Herzen reparieren kann? Das wär mal richtig was! Experten schätzen, dass der Stoff in zehn Jahren als Medikament erhältlich ist

Faltenfrei nach Diät.Wer eine Diät macht und stark abnimmt, sollte besonders auf die Hautpflege achten! Viel Wasser trinken, Gymnastik machen und nach dem Duschen mit einem Schwamm massieren. Eine Pflegecreme sorgt für ausreichend Feuchtigkeit. Dann bleibt die Haut schön straff.

Mit Naturkraft die Nerven schonen. Das Lavendelöl duftet nicht nur gut - es hilft ausserdem bei Schlafstörungen durch ängstliche Unruhe und Nervosität. Dies entdeckten Forscher der Universität in Wien. 220 Patienten konnten nach Einnahme einer Lavendelöl-Kapsel täglich ruhiger und tiefer schlafen.

Fruchtig süss ist nicht immer gesund. Wer kann schon widerstehen, wenn einem ein leckerer Fruchtsalat oder Fruchtschale serviert wird? Doch Obst und Fruchtsäfte können das Gicht-Risiko steigern. Fruchtzucker kann Bauchschmerzen, Blähungen und Durchfall verursachen, wenn man zuviel davon zu sich nimmt. 

Bei Frauen steht es ausserdem in Verdacht, das Risiko für Gichterkrankungen zu erhöhen. Bereits ein Glas Orangensaft täglich kann dafür ausreichen! Der gestiegene Fruchtzuckerkonsum könnte somit auch eine Erklärung dafür sein, weshalb in den vergangenen Jahren die Zahl der Gichterkrankungen deutlich zugenommen hat. 








Instagram

Written by Blogger: (click picture for more info and stats)













0 Kommentare, Tipps & News von LeserInnen:

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Meist geklickt