Kurztripp ins romantische Elsass

Eigentlich muss man gar nicht so weit reisen, um Ferien so richtig geniessen zu können. Wie wäre es mit einer Reise durchs romantische Elsass? Malerische Dörfer laden in der kleinsten Region Frankreichs zu einem Bummel durch geheimnisvolle Gassen ein.

  
Im Sommer ist der Charme der mit dem Titel "village fleuri" (Blumendorf) ausgezeichneten Gemeinden besonders gross. Entzückende Fachwerkhäuser inmitten eines wogenden, bunten Blütenmeers verzaubern die Besucher. Auch kulinarisch kommen die Geniesser nicht zu kurz: Flammkuchen, Sauerkraut, Baeckeoffe, Kougelhopf und natürlich die herrlichen Weine warten nur darauf, probiert zu werden.

Die Elsässer Weinlandschaft, welches auch Land der Störche genannt wird, erstreckt sich von Mülhausen bis Strassburg und verläuft im Hinterland der beiden Städte entlang der Hügelkante zwischen Rhein und Vogesen. Der Weinstil reicht im Elsass weit in die Vergangenheit zurück. Mit gut 15 000 bepflanzten Hektaren von Reben misst sie so viel wie die ganze Rebfläche der Schweiz. 

Und Elsässer Weine sind so berühmt wie die Elsässer Störche. Vor allem die Sorten Riesling und Gewürztraminer verleihen dieser Weinlandschaft eine besondere Eigenwilligkeit. Doch das Elsass hat noch weitere berühmte Weinsorten zu bieten: Sylvaner, Pinot blanc und Pinot gris, Muscat d'Alsace sowie Pinot noir sind sehr begehrt. 

Die Rebgärten liegen im Schatten der Vogesen, ost-südost-exponiert, geschützt von harten Wettereinflüssen, die der Wind vom Atlantik her ostwärts treibt. Die Pflanzen wachsen auf sehr unterschiedlichen Böden, deren Beschaffenheit vom Geschiebe des Rheins bis zum Gestein des Gebirges reicht.

Du siehst, die Vielfalt ist gross und wenn man dann noch in einem der vielen hübschen Château's absteigt, wird man dort sicher nicht nur mit kulinarischen Genüssen verwöhnt, sondern auch ganz sicher mit mediterranem Flair und Naturschönheiten. In diesem Fall: A votre Santé!









Instagram

Written by Blogger: (click picture for more info and stats)













0 Kommentare, Tipps & News von LeserInnen:

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Meist geklickt