Brief von Gerd - Liebes Küssen!

Wohl jeder auf dieser Welt hat dich schon ausprobiert. Im Normalfall wurde uns schon als Baby gezeigt, wie schön küssen sein kann. Der schüchterne, erste Kuss zwischen zwei Verliebten ist meist der Anfang einer Beziehung. 

Er ist so schön, so unschuldig, so einmalig, dass man hofft, dass er nie enden möge. Der Kuss schafft eine Verbindung zwischen zwei Menschen, die ihresgleichen sucht, und ist so zum Symbol der Himmelsmacht „Liebe“ geworden.

"Cusati" sagt man in Südostasien und das bedeutet soviel, wie „er saugt". Der Mann saugt den Speichel der Frau und damit saugt er Lebenskraft in seinen Körper. In vielen Kulturen der Menschheit galt und gilt das Weibliche als Inbegriff des Lebens, an dem der Mann sich labt.

Aus evolutionsbiologischer Sicht ...

... ist der Kuss auf das Füttern der Jungtiere zurückzuführen, was meist mit dem Mund passiert. Bis heute gibt es Volksstämme, die die Fütterung ihrer Nachkommen so praktizieren. 

Also geküsst wird nicht nur aus Liebe: Die Andeutung eines Kusses auf die Wange dient in vielen Kulturen als Begrüßungsritual.

Küssen ist zweifellos gut für die Seele, aber auch für den Körper ist es eine Art Mini-Verjüngungskur. Küssen bringt den Kreislauf richtig gut in Schwung, die Herzfrequenz steigt, die Durchblutung wird gefördert.

Küssen ist nicht nur eine sehr erotische Sache, ...

... sondern fördert somit auch unsere Gesundheit. Eine amerikanische Studie belegt scheinbar, dass Personen, die viel küssen oder geküsst werden, eine deutlich längere Lebenserwartung haben. Also in diesem Sinn wünsche ich euch allen ein langes Leben mit vielen.... Kü...n.

Übrigens neigen die meisten Menschen beim Kuss Ihren Kopf auf die rechte Seite. Frauen schliessen in der Regel die Augen, Männer blinzeln hingegen gerne, um zu sehen, was im Gesicht der Geliebten vor sich geht.

Meine These ist, dass Männer die Augen offen lassen, um sich das Gesicht zu merken, damit sie die Frau am nächsten Tag auf dem Wochenmarkt wiedererkennen.

  
Und dazu jetzt die Meinung einer Expertin und Forscherin auf diesem Gebiet  - selber entscheiden, welche euch besser gefällt.  "Sie fand heraus, dass 97 Prozent der Frauen beim Küssen die Augen geschlossen halten, aber nur 30 Prozent der Männer.

"Das ist evolutionär bedingt", erklärt sie. "Der Mann will aus Sicherheitsgründen schnellen Sex und Orgasmus. Er musste stets auf Angriffe von Feinden gefasst sein, deshalb behielt er auch bei der Liebe das Umfeld im Auge."

Also ich meine - meine These ist auch ohne Forschung die glaubwürdigere.

Also - Küssen ist das perfekte Wohlfühl- und Gesundheitspaket.  

Eigentlich sollte es jeder tun, so oft wie möglich, wo doch das Küssen,  neben Fußball,  die wahrscheinlich schönste Nebensache der Welt ist.

Küssen macht Lust auf mehr, dass weiß jeder, der schon mehr als einmal geküsst wurde. Küsse können der Anfang einer nicht enden wollenden Nacht sein. Küssen ist somit oft die Eintrittskarte zur Sinnlichkeit.

Und mit dem Küssen ist es so wie in sehr vielen Dingen der Welt - den Wert erkennt man erst, wenn man es verloren hat. Also mein Tipp - macht es so oft und so lange ihr wollt und löst die nächste Eintrittskarte.

In Gedanken - euer G.Ender









Instagram

Written by Blogger: (click picture for more info and stats)













0 Kommentare, Tipps & News von LeserInnen:

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Meist geklickt