our mission?" 10`000 stories for you
#nicht immer brav aber...immer wOw


Wie ein Rechenfehler Popeye stark machte

Welches Kind hat jemals schon gerne Spinat gegessen? Es gab meistens einen richtigen Kampf zwischen den Eltern und ihren Sprösslingen, wenn dieser undefinierbare komisch grüne Fladen auf dem Teller lag. Das sollte sich schlagartig ändern, nachdem clevere Werbeleute "Popeye, der Seemann" erfunden hatten. Doch es hatte sich ein riesen Rechenfehler eingeschlichen!

Macht Spinat wirklich sooooooo stark?


Vermutlich wurde je mehr für ein Lebensmittel Reklame gemacht als es als es die Zeichentrickfigur Popeye für Spinat machte. Selbst die Werbefachmänner hätten diesen Erfolg nie für möglich gehalten. Denn als in den 30er-Jahren in den Vereinigten Staaten dieser Seemann erstmals die Comicszene betrat, stieg der Spinatabsatz innert kurzer Zeit um beachtliche 33 Prozent!

Warum? Was hatte diese komische Figur, meistens mit einer Pfeife im Mund und den schwellenden Muskeln nur an sich, dass es diesen enormen Umsatz an Spinat brachte? 

Ganz einfach! Welche Abenteuer und Kämpfe Popeye auch bestehen musste, es gelang immer, weil er vorher Unmengen von Spinat in sich hineinstopfte. Und so machte man die Leute glauben, wie ungemein gesund der Spinat sei, weil er angeblich grosse Mengen an Eisen enthalte.

Diese Ansicht beruhte jedoch auf einen ganz einfachen Rechenfehler! Ernährungswissenschaftler hatten gegen Ende des 18. Jahrhunderts versehentlich ein Komma an die falsche Stelle gesetzt und damit bekam der Spinat zehnmal mehr Eisen zugeschrieben, als er tatsächlich hatte!

Natürlich ist Spinat nicht besser und schlechter als anderes frisches Gemüse auch, aber sein Eisengehalt ist nur durchschnittlich.

Doch zur Rettung des grünen Gemüse: In den 40er-Jahren wurde dann entdeckt, dass die im Spinat  enthaltene Folsäure tatsächlich die Körperkräfte stärkt. Na, vielleicht verdankt Popeye seine Muskelkraft also doch dem Spinat! ;o)

Heute ist Spinat durch seine delikate Zubereitung sicher in der Beliebtheit gestiegen, aber ich kenne immer noch Kinder, die diesen gar nicht soooooooooooooo gut finden! ;o)))






Instagram

Written by Blogger: (click picture for more info and stats)













0 Kommentare, Tipps & News von LeserInnen:

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Meist geklickt