Katharina Saalfrank. Aus für die "Super Nanny"

Eigenlob stinkt ja bekanntlich, aber hatten wir nicht schon in so einigen Posts davon berichtet, wie RTL in seinen Sendungen trickst und inszeniert? Jetzt reicht es einer ganz Prominenten bei RTL. Katharina Saalfrank hat genug vom Kurs des Senders und will nicht mehr. Aus für die "Super Nanny"!

Hat die Nase voll von den Schummeleien bei RTL - AUS für die Super Nanny! Katharina Saalfrank.
In einer Mail an die Verantwortlichen bei RTL habe sich Katharina Saalfrank über Eingriffe in ihre pädagogische Arbeit beschwert. Ihre erzieherischen Inhalte, so die 40-Jährige, seien in diesem Jahr "massiv in den Hintergrund" gedrängt worden.

"In meine Arbeit als Fachkraft in diesem Format (Super Nanny) wurde extrem...und teilweise sogar gegen pädagogische Interessen eingegriffen." Dies sei sicher der "Entwicklung des medialen Markts" hin zu "gescripteter", also inszenierter, Realität geschuldet. Das komme für sie nicht mehr in Frage. 

RTL wiederum behauptet wie nicht anders zu erwarten, man "habe weder pädagogische Inhalte in den Hintergrund gedrängt noch extrem in die Arbeit Saalfranks eingegriffen". Die Betonung und unterschiedliche Interpretation liegt wohl auf dem Wörtchen "extrem"...

"Die Super Nanny" war seit dem 19. September 2004 ein fixer Teil des RTL-Programms und mit bis zu 24 % ein starker Quotenbringer. RTL hat inzwischen das Aus für "Die Super Nanny" bestätigt. Die am 16. November ausgestrahlte Folge war demnach die letzte!




Instagram

Written by Blogger: (click picture for more info and stats)













0 Kommentare, Tipps & News von LeserInnen:

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Meist geklickt