Blind geboren. Baby sieht zum ersten Mal seine Mama!

Es war wohl das schönste Weihnachtsgeschenk - sowohl für die kleine Eva als auch für ihre Eltern. Denn Eva kam blind auf die Welt - doch dank einer Augentransplantation konnte die kleine Eva zum ersten Mal ihre eigene Mutter sehen. Eva ist die bisher jüngste Patientin der Welt, die eine Augentransplantation erhalten hat.

Die kleine Eva im Kreise ihrer Familie.

Eine seltene und angeborene Krankheit war der Grund, weshalb die kleine Eva Joyce bereits blind zur Welt gekommen war. "Wir waren", so die Eltern, "damals am Boden zerstört. Sie tat uns so leid!" Die heute vier Monate alte Eva litt an der "Peter-Anomalie", einer seltenen und angeborenen Krankheit, die die Hornhaut trübt - die Betroffenen sind dadurch blind. 

Die Krankheit ist so selten, dass es weltweit fast keine Spezialisten dafür gibt. Das Schicksal der kleinen Eve schien besiegelt - sie würde für den Rest ihres Lebens blind bleiben. 

Doch ihre Eltern, Harriet und Matthew, gaben nicht auf und suchten nach Hilfe - und fanden sie in der Kinderklinik von Birmingham, etwa 180 Kilometer entfernt vom Heimatort der kleinen Familie. Dort untersuchten Spezialisten die kleine Eva und schlugen eine Transplantation vor - die Chancen für ein Gelingen stünden zwar bei weitem nicht bei 100 Prozent, aber dennoch gut.

Während der Transplantation...
Bei zwei jeweils dreistündigen Operationen entfernten die Chirurgen die trübe Hornhaut und ersetzte sie durch gesunde Spender-Hornhaut. Bei der ersten Operation war Eva gerade mal 2 1/2 Wochen, bei der zweiten Operation vier Wochen alt.

Es folgten lange sechs Wochen, in denen Eva stündlich Augentropfen verabreicht werden mussten - eine Tortur für das kleine Baby.

Aber es war nicht auszuschliessen, dass der Körper der Kleinen die Spenderhornhaut wieder abstossen wurde.

Und dieses Weihnachten war es soweit. Die kleine Eva durfte Heilig Abend bei ihrer Familie verbringen! Es sei ein wunderschönes Gefühl gewesen, so die Mutter, zu wissen, dass die kleine Eva alles um sie sehen konnte - nachdem anfangs alle geglaubt worden, sie wäre für immer blind.

"Es hätte kein schöneres Weihnachtsgeschenk für uns geben können", so Mama Harriet und Papa Matthew freudenstrahlend. :o)

Gleich zum weiterlesen eine weitere wunderbare Geschichte >>>Als Baby Beine und Arme amputiert - und dennoch spielt dieses Mädchen Fussball!









Instagram

Written by Blogger: (click picture for more info and stats)













0 Kommentare, Tipps & News von LeserInnen:

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Meist geklickt