Brief von Gerd - Liebes Richtig und Falsch!

bin da auf ein Buch gestossen, dass mich irgendwie neugierig macht - Mach´s falsch und du machst es richtig: die Kunst der paradoxen Lebensführung - puhh - schwieriges Thema  - also eigentlich lernten wir das doch von Anfang an genau umgekehrt.


Schon als Kleinkinder lächeln wir unsere Eltern freundlich an, um ihnen eine Extraportion Liebe abzuluchsen. In der Schule bemühen wir uns um die richtige Lösung, um eine richtig gute Note zu bekommen. Mit richtig guten Noten bekommt man ja später einen richtig tollen Beruf mit richtig viel Geld.

Bei der Liebe unseres Lebens versuchen wir schon wieder alles richtig zu machen. Angefangen von der Art wie wir uns kleiden, von der Art wie wir sprechen, wie wir uns geben, wie wir uns bemühen UND am Ende - scheitern doch viele von uns. Wäre es vielleicht besser gewesen, von Zeit zu Zeit was ganz Falsches zu machen??

Das Buch  öffnet einem eine paradoxe Welt ( lt duden: paradox= einen Widerspruch in sich enthaltend), es erklärt uns, warum die Absicht hinter einer Handlung, eines Befehls oft genau das Gegenteil bewirken und es verrät uns, wie man dieses Phänomen im Umgang mit anderen Menschen und sich selbst erfolgreich einsetzen kann.

Da kommt mir die Geschichte mit dem weißen Elefanten in den Sinn

- ihr kennt das sicher. Man muss scheitern, wenn ich euch bitte: "Denkt jetzt nicht an einen weißen Elefanten!"

Oder das Beispiel mit dem Einschlafen, wenn man Probleme damit hat. Bemüht euch einfach, wach zu bleiben. Ihr werdet schneller schlafen, als ihr euch das vorstellen könnt.  Das ist ein alter Trick, in der Psychologie spricht man von der Paradoxen Intervention.

Oder - Wer kennt das nicht: Ein Freund jammert uns vor, mit der falschen Frau zusammen zu sein. Was machen wir? Wir trösten ihn, versuchen ihm klar zu machen, dass das alles doch nicht so schlimm sei. Das ist zwar richtig, aber falsch!

Besser, wir pflichten unserem Freund bei, machen also das Falsche: „Du hast total recht! Eine schreckliche Frau! Unerträglich!“ Eine Minute später wird der Freund anfangen, seine Freundin zu verteidigen. Und formuliert damit aus eigenem Antrieb etwas Positives über sie.

Ich kann mich nach meinen Zeilen nicht entscheiden...

....das Buch zu kaufen - ich weiss nicht, ob es richtig ist es zu kaufen oder ob es falsch ist. Aber wenn man das Buch ernst nimmt, dann ist es sowieso egal wie man sich entscheidet. Mach`s falsch, aber richtig - oder machs richtig und es wird falsch.

Eigentlich bin ich jetzt selber etwas verwirrt in meinen Gedanken, darum mache ich jetzt das für mich einzig Richtige - ich höre auf zu schreiben - auch wenn das vielleicht falsch ist.

In Gedanken - euer G.Ender









Instagram

Written by Blogger: (click picture for more info and stats)













2 Kommentare, Tipps & News von LeserInnen:

  1. Cool, ihr habt das Bild von Gerd ja echt geändert! Schöne Grüsse aus Graz - wohin auch immer!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Julia. Ganz nach dem Motto: "Bilder sagen mehr als tausend Worte." Darüber lässt sich streiten. Naja, von der Optik kann man (n) sich ja nichts kaufen. Dennoch verbleibe ich mit schönen Grüßen aus dem Ländle.

    AntwortenLöschen

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Meist geklickt