Gotthard-Strassentunnel wegen Radfahrer gesperrt

Heute Nachmittag musste eine der wichtigsten Nord-Süd-Verbindungen kurzfristig gesperrt werden - entsprechender Verkehrsstau inklusive. Grund: Ein Tourist hat am Nachmittag versucht, auf seinem Fahrrad den Gotthard-Strassentunnel zu durchfahren. Nach etwa sechs Kilometern wurde seine Fahrt abrupt von einer Polizeistreife gestoppt.

   
Wie das Polizeikommando Uri mitteilte, war der 54-Jährige von Venedig Richtung Norden unterwegs. In Airolo fuhr der fidele Radfahrer einfach  in den fast 17 Kilometer langen Gotthard-Tunnel der Autobahn A2 ein. 

Die Kantonspolizei Uri rückte sofort aus und konnte den Radler noch im Tessiner Teil des Tunnels stopppen. Der Gotthardtunnel war wegen des Vorfalls in Richtung Norden während knapp 20 Minuten gesperrt. 

Ob der Radfahrer jetzt doch über den beschwerlicheren Weg über den Pass musste, ist nicht bekannt.




Instagram

Written by Blogger: (click picture for more info and stats)













0 Kommentare, Tipps & News von LeserInnen:

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Meist geklickt