Ekel pur in Holland. Moderatoren essen Menschenfleisch

In Holland haben zwei Moderatoren während einer Live-Show eindeutig die Grenzen des guten Geschmacks überschritten. In ihrer, wie sie es bezeichneten, "kannibalistischen" Show probierten die holländischen Moderatoren vor Publikum Menschenfleisch! Sie seien nun "offiziell" Kannibalen, nachdem sie Menschenfleisch vom jeweils anderen gegessen hatten. Das ist ja Ekel pur - oder war die Show gefaked?

Wie eklig ist das denn? Ein Koch brutzelt die Menschenfleisch-Stücke...
Wie weit darf man für "Einschaltquoten" gehen? Zwei Moderatoren des öffentlichen niederländischen Senders BNN sind für unseren Geschmack zu weit gegangen! Sie probierten in der Mittwochabend vom öffentlich-rechtlichen Sender BNN gesendeten Show angeblich Menschenfleisch - und zwar vom jeweils anderen.

Das hatten sie sich wenige Tage zuvor aus ihren eigenen Körpern herausoperieren lassen - und "natürlich" war ein Kamerateam dabei.


Angeblich wollten die Macher der populärwissenschaftlich angehauchten Show "Proefkonijnen" (Versuchskaninchen) herausfinden, wie "eigentlich Menschenfleisch schmeckt". Das zuvor herausoperierte Fleisch liess dann ein Koch in der Pfanne brutzeln.


Danach probierten die Moderatoren die gebrutzelten Fleischstückchen des jeweils anderen...


Die Show sorgte international für Aufsehen und Ekel - und könnte für die Moderatoren ein juristisches Nachspiel haben. Denn die Entnahme von Körperbestandteilen ohne medizinischen Grund ist auch in den Niederlanden verboten.

Inspirieren ließen sich die Moderatoren laut eigener Aussage vom Film "Überleben" ("Alive", 1993, von Frank Marshall), einem Film, der auf wahren Ereignissen beruht: Dem Unglücksflug der >>>Uruguayan-Air-Force Flug 571, bei dem eine Rugby-Union-Mannschaft aus Uruguay auf dem Weg zu einem Spiel in Chile über den Anden abstürzte. Um nicht zu verhungern, assen einige Männer die Überreste der Toten.

Allerdings mehren sich auch Stimmen, die behaupten die Show wäre nur ein Schwindel. Bereits vor vier Jahren sorgte der Sender für heftige Diskussionen, als er drei Kandidaten um die Niere einer angeblich todkranken Frau gegeneinander antreten liess!

Die Show stellte sich als gefaked heraus - mit ernstem Hintergrund: Sie sollte auf das Problem der mangelnden Organspenden aufmerksam machen, wie Sprecher Verheij damals versicherte.









Instagram

Written by Blogger: (click picture for more info and stats)













0 Kommentare, Tipps & News von LeserInnen:

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Meist geklickt