Violine im Wert von 130.000 Euro verloren - und wiedergefunden!

Ihr ganz persönliches kleines Weihnachtswunder erlebte diese Woche die taiwanesische Austausch-Studentin Muchen Hsieh im amerikanischen Philadephia. Sie vergass ihre Violine im Bus - und das Stück hat immerhin einen Wert von über 130`000 Euro!

Hat die Violine im Wert von über 130`000 Euro wieder. Eine überglückliche  Muchen.
Was ist ein Musiker ohne sein Instrument? Nichts. Das erlebte auch die taiwanesische Ausstausch-Studentin Muchen Hsieh letzte Wochen. Muchen, ein wie es heisst musikalisches Ausnahmetalent, war am Dienstag mit dem Bus auf dem Weg zu ihrer Gastfamilie in Philadelphia.

Am Busbahnhof stieg sie dann aus, schnappte sich zwar ihr Gepäck - aber vergass das im wahrsten Sinne des Wortes wertvollste Stück: Ihre Violine, die sie vom Taiwanesischen Kulturministerium für der Dauer ihres Stipendiums ausgeliehen bekommen hatte. Und das ist nicht irgendeine Violine, sondern wurde im Jahre 1835 vom neapolitanischen Geigenbauer Vincenzo Jorio gebaut. Wert: Weit über 130`000 Euro!

Ob`s an Weihnachten liegt? Denn einige Stunden später fand ein Mitarbeiter des Busunternehmens bei Reinigungsarbeiten das wertvolle Musikinstrument! Niemand hatte die kostbare Violine angefasst. Inzwischen ist das teure Stück wieder zurück bei einer über alles glücklichen Muchen - das wohl schönste Weihnachtsgeschenk ihres Lebens :o)




Instagram

Written by Blogger: (click picture for more info and stats)













0 Kommentare, Tipps & News von LeserInnen:

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Meist geklickt