Weisser Albino-Hummer vor England gefangen

Der Weihnachtsmann, der lebt ab heute in einem Aquarium im englischen Weymouth. Rentier und so braucht er nicht, denn "Weihnachtsmann" ist ein schneeweisser Albino-Hummer!

Weihnachtsmann ist ein weisser Albino-Hummer? In England schon...

Der schneefarbene Hummer wurde im Dezember 2011 von einem Fischer vor der Küste des englischen Dorset gefangen. Anfangs traute der seinen Augen nicht - in mehr als 40 Jahren hatte er soetwas noch nicht gesehen. Albino-Hummer sind zwar nichts neues, aber äusserst selten.

Und deshalb landete der weisse Hummer nicht im Kochtopf, sondern erhielt den Namen "Weihnachtsmann" (Santa Claus) und wohnt jetzt im Sea Life Center von Weymouth, Dorset, wo er zu einer Riesenattraktion geworden ist.

Bei Hummer hat einer von einer Million eine andere als "übliche" Färbung. Glück also für "Weihnachtsmann", denn der wird als Besonderheit bis ins Erwachsenenalter überleben - Hummer können bis 30 Jahre und mehr alt werden.

Sea Life-Mitarbeiterin Fiona Smith erklärt, dass es "in den letzten zwanzig Jahren ein oder zwei andere Albino-Hummer in Großbritannien" gegeben hat, aber keiner sei so "perfekt weiss" gewesen wie Weihnachtsmann.

Albinismus bei Hummern wird durch einen Mangel an Farbpigment hervorgerufen. Hummer werfen immer wieder ihre harten Schalen ab - bis eine neue wieder hart ist, brauchen sie für ein paar Tage einen ruhigen Zufluchtsort: Deshalb herrschte bei Sea Life auch eine grosse Überraschung, denn es sei "unglaublich, dass er als Albino nicht schon von einem hungrigen Hai oder einem Otter entdeckt und weggeschnappt wurde."
 
Der weisse Hummer hatte also mehrfach Glück. Speziell zu Weihnachten wählen Millionen von Briten einen Hummer als Hauptspeise des Weihnachtsessens.

Nachlese: >>>Riesenhummer vor England geschnappt









Instagram

Written by Blogger: (click picture for more info and stats)













0 Kommentare, Tipps & News von LeserInnen:

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Meist geklickt