our mission?" 10`000 stories for you
#nicht immer brav aber...immer wOw


Dreikönigskuchen am 6. Januar - Dreikönigstag

Dreikönigskuchen: Alle Jahre wieder wird einer von Euch König für einen Tag - am 6. Januar hat jede und jeder die Chance dazu! Auch bei uns gibts alljährlich einen selbstgebackenen Königskuchen und dann beginnt der Kampf um die Krone :o) Alle freuen sich auf den feinen Dreikönigskuchen und sind gespannt, wer denn dieses Jahr König wird. 



Der Dreikönigstag wird mit einem Kuchen gefeiert, in dem irgendwo ein kleines Königsfigürchen versteckt ist. Der Genuss des mit Hagelzucker oder Mandelplättchen verzierten Gebäcks ist ein feiner, süsser Trost für alle, die am Dreikönigstag auf die Krone verzichten müssen.

Rezept: Dreikönigskuchen mit Mandeln

Zutaten
1 dl Milch, 15 g Zucker, 10 g Hefe, 210 g Weissmehl, 1 Prise Salz, 1 Ei, abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone, 35 g Butter, 15 g Mandelmasse 1:1, 30 g Sultaninen, gehobelte Mandeln
 

Zubereitung:
Mehl, Milch, Zucker und Hefe mischen. Ei (etwas Eigelb zum Bestreichen behalten), Salz und Zitronenschale verrühren und nach 3 min zum Teig geben. Nach weiteren 6 min Butter und Mandelmasse hinzugeben und den Teig schonend kneten. nach dem kneten Sultaninen sorgfälltig untermischen.
 

Zum Formen das Mittelstück und die Kranzteile straff rund formen. Eine Königsfigur in eines der Kranzteile stecken (siehe Bilder) und dann alle Kranzteile um das Mittelstück platzieren. 

Den Kuchen auf ein leicht gefettetes oder mit Backtrennpapier belegtes Blech legen. Den Kuchen 1 bis 1.5 h stehen lassen, dann mit Eigelb bestreichen und gehobelte Mandeln darüber streuen.

Im Ofen bei mittlerer Hitze hell backen.

Mein Tipp: Woher dieser Brauch kommt und warum wir mit einem Königskuchen feiern, das ist auf >>>www.foodnews.ch super erklärt.






Instagram

Written by Blogger: (click picture for more info and stats)













0 Kommentare, Tipps & News von LeserInnen:

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Meist geklickt