Die Schweiz gefriert

Das war die kälteste Nacht dieses Winters. Wie Meteomedia bereichtet, seien in vielen Teilen der Schweiz in der Nacht auf Sonntag die bisher tiefsten Temperaturen dieses Winters gemessen worden. Die Schweiz bibbert vor Kälte...


Der kälteste Ort der Schweiz in dieser Nacht war Glattalp (SZ), wo das Quecksilber auf minus 31 Grad fiel. Nicht viel weniger bibbrig war es in so manchen Alpentälern, wie zum Beispiel im Engadin (Zuoz) mit  minus 25 Grad, in Goms (Ulrichen) mit minus 23 Grad. >>>Weiterlesen und Musik hören>>>





Instagram

Written by Blogger: (click picture for more info and stats)













0 Kommentare, Tipps & News von LeserInnen:

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Meist geklickt