Kinotipp: Anfang 80

Alte Menschen haben keine Gefühle mehr? Mit 66 Jahren soll das Leben laut Udo Jürgens gerade mal anfangen und mit 80 schon längst wieder vorbei sein? Dass es zumindest für die Liebe nie zu spät ist, beweist uns der Kinofilm "Anfang 80" in einer bewegenden Geschichte über ein ganz besonderes Paar.

Späte Liebe mit "Anfang 80"...
Endlich wieder mal ein Film abseits des Mainstreams und dennoch wirklich sehens- und miterlebenswert. Die Geschichte: Eine echte Romanze. Rosa, gespielt von Christine Ostermayer, begegnet Bruno, gemimt von einem wieder einmal herrlichen Karl Merkatz.. 

Die zwei, die eigentlich schon mit allem abgeschlossen hatten, erleben plötzlich, was das heißt: Dem großen Glück bedingungslos folgen. Das Gegenüber seines Lebens freudig bejahen. Gemeinsam lieben und lachen. Doch wie jede Romanze hat auch diese ihre Tragödie: Rosa hat Krebs-  und nur noch ein halbes Jahr zu leben.

Dennoch oder vielleicht gerade deshalb beschliessen die beiden, aus ihrer bisherigen Welt auszubrechen. Bruno aus einer Ehe, in der er sich nicht mehr gebraucht fühlt, und Rosa aus dem Pflegeheim, in das sie von ihrer Nichte abgeschoben werden sollte. 

Welche besonderen Momente die beiden dann erleben, und ob jeder von uns ein ganz klein wenig davon für sich mitnehmen kann - am besten, du schaust dir den Film selbst an. Von mir gibt`s auf jeden Fall: Daumen hoch :o)


Mehr auch auf:  >>>www.anfang80.at









Instagram

Written by Blogger: (click picture for more info and stats)













0 Kommentare, Tipps & News von LeserInnen:

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Meist geklickt