Klasse! Schokolade ist gesund

Hmmmm - heisse Schokolade! Welch wunderbares Getränk! Es schmeckt nicht nur fein, sondern wärmt auch von innen und ist auch noch gesund! Wenn das mal keine gute Nachricht ist :o)


Das hören wir doch gerne: Schokolade ist gesund! Verantwortlich dafür ist zum Beispiel der sogenannte sekundäre Pflanzenstoff Epicatechin, der Studien zufolge die Blutgefässe schützt und den Blutdruck senkt.

Damit aber diese Wirkung erzielt wird, solltest du zu dunkler Schokolade und purem Kakaopulver greifen.

Wie gefährlich hoher Blutdruck ist, darüber haben wir ja schon berichtet. Wer`s verpasst hat oder nochmal gucken will >>>kann`s hier nachlesen.

Liebe aus vollstem Schoko-Herzen

Eine britische Studie ergab, dass bei Schoko-Naschkatzen das Risiko eines Infarktes oder anderer Herz-Kreislauf-Krankheiten um bis zu 37 Prozent niedriger ist. Grund davor ist ein Stoff namens Flavonol, das wie auch das Epicatechin vor allem in dunkelen Schokoladen mit hohem Kakaoanteil steckt.

Schokolade macht glücklich

Das ist sogar wissenschaftlich nachweisbar. Denn ein weiterer wertvoller Inhaltsstoff von Schokolade ist Tryptophan, das ist eine Aminosäuren und wird im Gehirn zum Glückshormon Serotonin umgewandelt. Und weil speziell bei Frauen in den Tagen vor den Tagen der Serotonin-Spiegel sinkt, steigt dann im gleichen Ausmass die Lust auf die süsse Nascherei.

Der richtige Schoko-Knack macht`s

Woran erkennt man eigentlich, ob eine Schokolade von hoher Qualität ist?

Einmal siehst du das schon auf den ersten Blick. Denn gute Schokolade hat eine seidig glänzende Oberfläche.

Auf den zweiten Blick erkennst du das an den Inhaltsstoffen. Schokolade sollte keine pflanzlichen Fette enthalten, sondern nur Kakaobutter.

Und Punkt drei ist kein Blick, sondern ein Knack. Beim Knacken oder im Fachjargon "Snap" sollte ein scharfes, lautes und klares Knackgeräusch zu hören sein. Zudem haben Schokoladen von hoher Qualität eine saubere Bruchkante.

Zudem sind Zutaten wie "Vanille & Co" kein besonders gutes Qualitätszeichen. Denn die dienen oft dazu, den eher laschen Geschmack minderwertiger Schokolade zu vertuschen.

Die grössten Schoko Schleckermäuler

Übrigens, weisst du, wieviel in der Schweiz genascht wird? Ja, hier gibt es besonders viele Schläckermüülis, denn hier verputzt man/frau über 40 Kilogramm an Zuckerwaren pro Kopf und Jahr!

Für Statistik-Freaks: Unter anderem 12 kg Schokolade pur, 9 kg haltbare Backwaren, 3,5 kg Zeltli und 6,6 kg Glacé. Ist ja kein Wunder: Ist doch die Schweiz noch immer das "SCHOKOLADENLAND"!


Mein Weiter-Lese-Tipp für alle Kaffee-Trinkerinnen >>>Warum Kaffee Trinken für Frauen sehr sehr gefährlich ist! 








Instagram

Written by Blogger: (click picture for more info and stats)













0 Kommentare, Tipps & News von LeserInnen:

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Meist geklickt