our mission?" 10`000 stories for you
#nicht immer brav aber...immer wOw


Was die Glücksbringer zu Silvester bedeuten

Wir alle verschenken zu Silvester gerne die sogenannten Glücksbringer und hoffen, dass sie dem oder der Beschenkten auch wirklich Glück bringen. Schweinchen, Kleeblatt, Hufeisen oder kleiner Schornsteinfeger - doch was bedeuten die Glücksbringer zu Silvester eigentlich?
   
Selbst bekannte "Glückspilze" setzen zusätzlich auf die Kraft von Glücksbringern ;o)


Kleeblatt als Glücksbringer

Ein vierblättriges Kleeblatt ist äusserst selten und gilt daher schon lange als Glückssymbol. Bei den Kelten und sogar schon in der Bibel finden sich darauf Hinweise. Und Eva soll als Erinnerung an das Paradies daraus ein Kleeblatt mitgenommen haben.

Glückssymbol Hufeisen

Ein Hufeisen bringt nur wirklich Glück, wenn es gefunden wird. Dabei soll die Öffnung in die Richtung des Finders zeigen. Da Pferde schon immer als kraftvolle, starke Tiere galten, war man der Meinung, sie seien mit dem Glück verbunden. Das Material Eisen trotzt auch dem Feuer und soll daher Schutzkräfte haben.

Schwein gehabt

Wie heisst es so schön im Volksmund? "Schwein gehabt"! Wenn ein Bauer Schweine besass, dann war dies ein Zeichen für wirtschaftliches Wohlergehen. Und bei den Germanen war der Eeber ein Symbol für Fruchtbarkeit und Stärke.

Cent-, Rappen- oder Pfenning 

Zunächst war es der Glückspfennig, in Zeiten des Euros ist es der Glückscent und in der Schweiz war es der 1-Räppler. Mit solch einem Geschenk wünschte man dem Empfänger Reichtum. In früherer Zeit wurden diese Pfennige gesammelt und damit die Brautschuhe bezahlt. 

Mit dem Weihgroschen, den man an die Stalltür nagelte, wollte man die Hexen vertreiben.

Schornsteinfeger

Ja, und dass der "schwarze Mann" Glück bringt, weiss ja jedes Kind. Begegnete man einem, musste man noch schnell an einen Mantel- oder Jackenknopf greifen und sich dabei etwas wünschen.

Na, ob das alles auch in Erfüllung geht? Müsst ihr selber ausprobieren :o)






Instagram

Written by Blogger: (click picture for more info and stats)













0 Kommentare, Tipps & News von LeserInnen:

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Meist geklickt