Hunderte Kinder krank wegen Schweinegrippe-Impfung

Hatten uns noch 2009 Politiker und Vertreter der Impfstoffhersteller nicht erklärt, wie gefährlich die Schweinegrippe - und wie ungefährlich der Impfstoff gegen Schweinegrippe sei???  Gelogen? Denn nach den Massenimpfungen gegen Schweinegrippe in Schweden und Finnland sind dort sind Hunderte von Kindern wegen der Schweinegrippe-Impfung schwer erkrankt!

Hunderte Kinder wegen Schweinegrippe-Impfung erkrankt.
Entgegen Deutschland, Schweiz und Österreich, wo sich die Bevölkerungen gegen "von oben" empfohlene Schweinegrippe-Impfungen gewehrt hat, wurden bei unseren nördlichen Nachbarn Massenimpfungen durchgeführt. In Schweden erhielten 60 Prozent der Bevölkerung damals beide Impfdosen, zum Vergleich waren es in Deutschland acht Prozent.

Was von Politkern und der Chemie-Industrie verheimlicht, aber von finnischen Forschern veröffentlicht wurde: Hunderte von Kindern sind wegen der Schweinegrippe-Impfung an Narkolepsie erkrankt! Narkolepsie ist eine Krankheit, die große Müdigkeit auslöst, egal, wie viel man davor geschlafen hat.

Der Schlaf kann den Patienten ganz plötzlich übermannen, egal wo - zuhause, im Bus, mitten im Supermarkt.  Bei emotioneller Erregung wie zum Beispiel Lachen, versagen die Muskeln, und der Kranke bricht zusammen. Deshalb werden viele Betroffene mit Psychopharmaka behandelt, um ihre Gefühle zu dämpfen.

Die Krankheit lässt Menschen urplötzlich zusammenbrechen. Bildquelle: www.pandemieset.ch
Wie die fünfjährige Tindra, die der schwedischen Zeitung "Svenska Dagbladet" erzählt, sie wolle, dass "alles wieder wie früher" sei, dass "mein Gehirn wieder gut wird oder dass ich ein neues bekomme". Oder der neunjährige Nemo: "Man darf nicht zu viel lachen. Sonst fällt man zusammen". Kinder, die nicht radfahren, nicht schwimmen - und nicht lachen dürfen!

Anders Tegnell, in Schweden für die Massenimpfungen verantwortlich, gibt sich in der gleichen Zeitung abwiegelnd. Alle Medikamente hätten Nebenwirkungen und die Erkrankungsrate sei ja sehr gering. Noch klarer wird die schwedische Familienministerin Maria Larsson. "Wir haben richtig gehandelt, und wir würden es wieder so tun."

Ob die Betroffenen auch dieser Meinung sind? Und laut einer finnischen Studie sind die bekannt gewordenen Narkolepsie-Fälle nur die Spitze des Eisbergs! Besonders tragisch: Der verstärkte Pandemrix-Einsatz brachte keinen besseren Schutz vor der Schweinegrippe: In beiden Ländern war die Rate an Todesopfern genau gleich hoch: 3,1 pro einer Million Einwohner.




Instagram

Written by Blogger: (click picture for more info and stats)













0 Kommentare, Tipps & News von LeserInnen:

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Meist geklickt