Kuh mit Sonder-Ausstattung

Diese Geschichte soll sich, so unglaublich sie sich auch anhören mag, tatsächlich in Österreich zugetragen haben. Noch zu Schillingzeiten kaufte sich ein Bauer einen Mercedes von der Daimler-Benz AG. Er ärgerte sich ungemein über die Aufpreise der Sonderausstattung. Kurze Zeit später  kaufte sich ein Vorstandsmitglied der Daimler-Benz AG von genau diesem Bauern eine Kuh für seinen Hobby-Bauernhof.

  
Der Bauer besann sich also nicht lange und schrieb folgende Rechnung: 

1 Kuh, Standardausführung:  Grundpreis in Schilling 30'000.00


Aufpreis zweifärbig (schwarz-weiß) 2'000.00
Rindslederbezug 1'500.00
Milchbehälter für Sommer- und Winterbetrieb 1'300.00


4 Zapfhähne 1'000.00
2 Stoßstangen, verhornt a 600,- 1'200.00
Fliegenwedel, halbautomatisch 500.00


Düngevorrichtung (Bio) 800.00
Allwetterhufe 3'500.00
Zweikreisbremssystem (Vorder-und Hinterläufe) 5'600.00


Mehrstimmige Signaleinrichtung 1'900.00
Verschliessbare Halogenaugen 2'100.00
Vielstoff- Futterverwerter 17'500.00


 Totalkuh in gewünschter Ausführung in Schilling 69'900.00

Ob sich das Vorstandsmitglied die Kuh dann tatsächlich gekauft hat, entzieht sich meiner Kenntnis! :o)




Instagram

Written by Blogger: (click picture for more info and stats)













0 Kommentare, Tipps & News von LeserInnen:

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Meist geklickt