Treffen der Mega-Stars an der Berlinale 2012

Vom 9. bis 19. Februar steigt in Berlin das renommierte deutsche Filmfestival, bei dem sich die internationale Prominenz ein Stelldichein gibt. Was in Amerika die Oscar-Verleihung, das ist in Deutschland die Berlinale! Mit dabei sind zahlreiche Oscar-Kandidaten, von denen sich auch so mancher Hoffnung auf den begehrten Bären macht!

Hat die Ehre, die Berlinale zu eröffnen:  "Les adieux à la reine" mit Diane Kruger.
Wenn die Hollywood-Prominenz schon einmal in Scharen nach Berlin kommt, dann rollt die Hauptstadt den Ehrenflor gleich mehrfach aus, denn ein roter Teppich ist nicht genug! Dies ist eine Tradition, von der auch die 62. Berlinale nicht abrücken will.


Immerhin werden Angelina Jolie (36), Charlize Theron (36), und natürlich auch der Teenie-Schwarm Robert Pattinson (25) und viele mehr an der Spree erwartet.


Das Filmfestval dauert genau elf Tage, in Berlin herrscht Ausnahmezustand. Dabei ist es gar nicht einfach, seinem Lieblingsstar persönlich zu begegnen. Denn die Veranstaltung läuft in 14 verschiedenen Kinos zugleich.

Sicher ist dagegen, dass das französische Revolutionsdrama "Les adieux à la reine" mit Diane Kruger (35) als Marie Antoinette das Festival heute, am 9. Februar, eröffnen wird.

Diane Kruger auf dem roten Teppich.
Die erste Preisträgerin ist ebenfalls bereits bekannt: Meryl Streep (62), die in Berlin ihren Film "Die eiserne Lady" vorstellt, bekommt am 14. Februar im Berlinale Palast den Goldenen Ehenbären für ihr Lebenswerk verliehen.




Instagram

Written by Blogger: (click picture for more info and stats)













0 Kommentare, Tipps & News von LeserInnen:

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Meist geklickt