Carlos Slim. Der reichste Mann der Welt

Der "reichste Mann bzw. Mensch der Welt", der kommt aus einem Land, das man wohl eher nicht als überaus reich einstufen würde: Aus Mexiko. Dort hat sich Carlos Slim Helu ein Vermögen von über 69 Millarden Dollar aufgebaut - nicht immer mit nur "edlen" Methoden.

Na ja, sooo knapp war`s dann auch nicht ;o) Carlos Slim Helu weiterhin der reichste Mann/Mensch der Welt.
Damit liegt der 72-Jährige bereits das dritte Mal Jahr in Folge an der Spitze der reichsten Menschen der Welt. Unter anderem besitzt Slim Anteile an der Kaufhauskette Saks und am Verlag der New York Times. Den Grossteil seines Vermögens hat Carlos Slim vor allem mit Unternehmen der Telekommunikationsbranche verdient.

Die hatte er sich mit teils undurchsichtigen Transaktionen einverleibt. Und auch heute noch sorgt der Milliardär für viel Kritik in seinem Heimatland, stöhnen die Mexikaner doch unter den weltweit höchsten Telefongebühren.

Als "Wiedergutmachung" sponsort Carlos Slim seit wenigen Jahren immer mehr Schulen und Fortbildungseinrichtungen. Er wolle, so gibt er auch offen zu, ein wenig von dem zurück geben, was "Mexiko ihm ermöglicht hat".

Hinter Carlos Slim liegen Microsoft-Gründer Bill Gates (56) mit 61 Milliarden Dollar und Investor Warren Buffett (81) mit 44 Mrd. Dollar. 

Erst auf Platz vier der reichste Europäer: Der Chef des Luxusartikel-Konzerns LVMH (Louis Vuitton Moët Hennessy), Bernard Arnault, besitzt ein geschätztes Vermögen von 41 Milliarden Dollar.

Platz fünf belegt Amancio Ortega. Der Spanier verdient sein Geld ebenfalls mit Mode, er gründete das Modelabel Zara. Sein Reichtum wird auf 37,5 Milliarden Dollar geschätzt. Mit 36 Milliarden Dollar knapp dahinter liegt Oracle-Chef Larry Ellison. Ihm folgt auf Platz sieben der Brasilianer Eike Batista mit 30 Milliarden Dollar.

Der Chef von H&M Stefan Persson belegt mit einem Vermögen von 26 Milliarden Dollar Platz acht. Auf Platz neun kommt der Geschäftsmann Li Ka-shing aus Hongkong. Seinen Besitz gibt "Forbes" mit 25,5 Milliarden Dollar an.

In die Top 10 eingestiegen ist Aldi-Süd-Gründer Karl Albrecht (92). Mit einem geschätzten Vermögen von 25,4 Milliarden Dollar ist Albrecht von Platz zwölf im vergangenen Jahr auf Rang zehn aufgerückt.

Wo wohnen die meisten Milliardäre? Auch auf diese Frage gibt die Forbes-Liste der "reichsten Menschen dieser Welt" eine Antwort. 425 Milliardäre wohnen offiziell in den USA, Russland verdrängte in diesem Jahr China (ohne Hongkong) vom zweiten auf den dritten Platz.

Die meisten Milliardäre (78) leben in Moskau, danach folgen New York mit 58 und London mit 58 Milliardären.

Wieviele Milliardäre gibt es? Laut "Forbes" gibt es weltweit 1226 Dollarmilliardäre, und damit 16 mehr als im Vorjahr. Im Schnitt besitzt jeder von ihnen 3,7 Milliarden.









Instagram

Written by Blogger: (click picture for more info and stats)













0 Kommentare, Tipps & News von LeserInnen:

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Meist geklickt