Daheim im Hotel Mama

Ein Phänomen in der heutigen Zeit ist, dass Jugendliche immer länger zu Hause bei ihren Eltern wohnen. Mag es einerseits sein, dass viele nach ihrer Lehre noch eine andere Lehrstelle annehmen oder nebenbei noch einen höhere Fachschule absolvieren, oder ganz einfach, weil es ungemein bequem ist - daheim im Hotel Mama.

 Es ist aber auch zuuuuuu bequem im Hotel Mama...
Denn wie praktisch ist es doch, wenn Mama den Haushalt schmeisst, man kann sich voll dem Studium hingeben oder das Leben in vollen Zügen geniessen, ohne sich um die unliebsamen "kleinen Dinge" des Alltags zu kümmern. 

Auch wenn einige schon ein geregeltes Einkommen durch ihren Job haben, ist der Wunsch nach einer eigenen Wohnung nicht sehr ausgeprägt. Mag sein, dass doch vielen erst jetzt bewusst wird, wie viel das "eigene Leben" wirklich kostet und trotz angestrengtem Rechnen immer auf den selben Nenner kommen: 

Hotel Mama ist und bleibt am günstigsten, selbst nach einem Zuschuss ans Haushaltsbugdet. Und am bequemsten...

Kinder (äh, naja) - bleiben immer länger im Hotel Mama.
Und einige Eltern sind ganz sicher froh, wenn der Nachwuchs etwas länger bleibt, fürchten sie sich doch schon davor, wenn die Jungen mal flügge werden. 

Vermutlich liegt es aber auch daran, dass sich heutzutage Eltern und Kinder besser arrangieren als früher. Denn da galt nur das Wort der Eltern und um Selbständigkeit zu erlangen, blieb einem nichts anderes übrig, als so früh wie möglich von zu Hause auszuziehen. 

Natürlich ist es ein grosser Pluspunkt, dass sich heutzutage Eltern und Kinder besser verstehen und die Heranwachsenden voll akzeptiert werden, doch trotz oder gerade deswegen ist es für Jugendliche wichtig, früh den eigenen Lebensweg zu finden, um selbständig zu werden. 

Dann sollten sie unbedingt ganz genau durchrechnen, was sie sich mit ihrem Lohn - nachdem die Fixkosten abgezogen sind - eigentlich noch leisten können. Denn nur sehr wenige haben wohl so reiche Eltern, dass sie nur "Sohn" oder "Tochter" spielen können!









Instagram

Written by Blogger: (click picture for more info and stats)













0 Kommentare, Tipps & News von LeserInnen:

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Meist geklickt