our mission?" 10`000 stories for you
#nicht immer brav aber...immer wOw


Die kleinsten Delfine der Welt vor dem Aussterben

Die weltweit kleinste Delfin-Art droht bald endgültig von der Erde zu verschwinden. Von den Maui-Delfinen gibt es gerade noch 55 Exemplare! Nur noch wenig Zeit bleibt, um diese wunderbaren Tiere vor dem endgültigen Aussterben zu retten.

Steht kurz vor der Ausrottung durch den Menschen: Der Maui-Delfin.


Schuld am drohenden Aussterben sind vorallem Fischereikonzerne, die direkt im letzten Rückzugsraum der Maui-Delfine mit grossen Schleppnetzen auf Fischfang gehen. Leider geraten dabei auch immer wieder Maui-Delfine in die Fänge - ein sicheres Todesurteil.

Zwar ist in grossen Teilen der Küstenbereiche Neuseelands Fischen, wenn überhaupt, dann nur stark eingeschränkt erlaubt, aber vorallem grosse internationale Fischereikonzerne scheren sich einen Dreck um Schutzgebiete. 


Maui-Delfine erreichen eine Länge von gerade mal 1,5 m und ein Gewicht von 40 bis 60 Kilogramm - damit sind sie die kleinsten Delfine der Welt. Sie werden rund 20 Jahren alt, sind aber erst mit rund sieben Jahren geschlechtsreif. Ausserdem gebären Maui-Weibchen recht selten - etwa alle drei Jahre ein Kalb. Zuwenig, um die Verluste durch die Schleppnetze profitgieriger Fischereikonzerne auszugleichen.

In Neuseeland zum Beispiel organisierten Naturschützer eine Petition mit der inständigen Bitte an die neuseeländische Regierung, raschest Schutzmassnahmen für die Maui-Delfine zu ergreifen.

Neuseeland sei, so der Wortlaut der Petition, ein zivilisiertes Land, das sich vorallem Touristen als unberührtes Paradies präsentiert. Auch deshalb müsse die Regierung schnell handeln - bevor es zu spät sei für dieses wunderbaren Tiere.



Mehr als 10`000 Menschen hatten innert kürzester Zeit unterzeichnet. Von seiten der Regierung kamen Zusicherungen, in Zusammenarbeit mit dem >>>World Wildlife Fund Massnahmen zur Rettung der Maui-Delfine auszuarbeiten. Hoffentlich noch rechtzeitig.






Instagram

Written by Blogger: (click picture for more info and stats)













0 Kommentare, Tipps & News von LeserInnen:

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Meist geklickt