our mission?" 10`000 stories for you
#nicht immer brav aber...immer wOw


Wenn Männer eine Frau suchen

Ob wir wollen oder nicht, die uralten, von der Natur vorgegebenen Programme zur Auswahl eines "idealen" Partners laufen auch heute noch in uns ab. Auch wenn wir es bewusst kaum merken - oder es gar zugeben würden. Und genauso, wie Frauen auch heute noch insgeheim einen starken Mann suchen, der sie beschützen und ernähren kann, suchen auch Männer nach einer ganz bestimmten Art von Frau. Zumindest, wenn es um eine langfristige Partnerschaft geht.

Brachte unzählige Männer zum Schwitzen. Brigitte Bardot.

Interessanterweise ;o) suchen auch Männer ihre Frauen erstmal nach dem optischen Aspekt aus. Und auch für Männer liegt die Schönheit einer Frau erstmals im Gesicht - der Körperbau spielt anfangs eine zwar wichtige, aber untergeordnete Rolle. 

Erst wenn das Gesicht passt, wird weiter geguckt. 

Doch so, wie ich vor kurzem die durchtrainierten Waschbrett-Typen enttäuschen musste, kriegen auch die Kleiderständer-Models heute ihr Fett ab - und das brauchen sie bei der Partnerwahl auch. 

Denn Männer stehen, wenn es um die langfristige Partnerwahl geht, gar nicht auf dürre Model-Typen. Wenn Männer etwas am Weibe wirklich in Wallung bringt, dann sind es ihre Kurven, oder noch besser ihr Taillen-Hüft-Verhältnis.

Wer`s nicht glauben will: Wie sehen denn die "Sex-Göttinnen" alle aus? Spindeldürr - oder ist doch eher "was dran"??? Eben.

Forscher auf der ganzen Welt kommen auf das gleiche Ergebnis: 

Die optimale weibliche Körperform ähnelt am ehesten der einer Sanduhr. Das ist nicht erst heute so. Schon vor Jahrhundert wurden die drei Körpermerkmale – Brüste, Taille, Hüften – mit Attraktivität in Verbindung gebracht. 

Wobei gar nicht so sehr die Grösse, sondern vielmehr die Form und das Verhältnis zueinander die Schönheit einer Frau definiert. Wissenschaftler fanden heraus, dass für Männer das Taillen-Hüft-Verhältnis ein Indikator für Jugend, Fruchtbarkeit und Gesundheit sei.

Auch Frauen mit im Vergleich zum übrigen Körper überdurchschnittlich langen Beinen wirken attraktiver. Das Optimum liegt bei zehn Prozent über Normalmass. Zu lange Beine wirken dagegen schon wieder stelzig und entsprechend abtörnend.

Männer achten generell mehr auf Schönheit ...

... - Stichwort: Sanduhr-Figur - denn auf "innere Werte". Warum? Weil Männer besser sehen als denken können? Soziologen haben eine weitere Erklärung dafür. 

Eine wunderschöne Frau an der Seite eines unterdurchschnittlich attraktiven Mannes lässt ihn attraktiver erscheinen – sowohl für Frauen als auch für Männer. Das "Model" an seiner Seite erhöht seinen Status: Er gilt prompt als intelligenter, selbstbewusster, liebenswerter.

Umgekehrt funktioniert das nicht: Ein überdurchschnittlich gutaussehender Mann an der Seite einer durchschnittlich attraktiven Frau ändert nicht das Geringste daran, wie andere sie einschätzen.

Zusammenfassend meint Dr. Hadjistavropoulos auch hierzu:

So hart es auch klingen mag, Männer suchen Sexualobjekte, Frauen Erfolgsobjekte. Wer das nicht glauben kann oder will - ein Selbsttest geht ganz schnell: Zettel raus und 10 Wünsche raufschreiben, die der/die Wunschpartner/in erfüllen sollte.

Nachsatz für jene Frauen... 

... die auch noch Intelligenz zur ihren Merkmalen zählen: 

Hoffnungslos ist die Lage für euch nicht! Denn auf Dauer wird Schönheit ohne einen Funken Hirn für jeden Mann öde :o)

Mehr zu diesem Thema: >>>Wenn Frauen einen Mann suchen

Und  Tipps dazu, wie Mann am besten eine >>>Frau im Internet sucht, das gibt unser Ratgeber Marko.





Instagram

Written by Blogger: (click picture for more info and stats)













0 Kommentare, Tipps & News von LeserInnen:

Meist geklickt