Wer ist Wladimir Putin

Wladimir Putin. Wer ist der kleine Mann mit dem grossen Ehrgeiz eigentlich, der Russland mit eiserner Hand regiert. 

Wer ist er wirklich, der Präsident Russlands? Wladimir Putin.
Putin wuchs in ärmlichen Verhältnissen auf. Er war angeblich das dritte Kind seiner Eltern, seine beiden Geschwister seien bereits im Kindesalter verstorben. Der überaus strenge Vater ein Fabrikarbeiter und überzeugter Kommunist, seine Mutter eine Sanitäterin. Und zum Wohnen habe die Familie gerade mal 20 Quadratmeter gehabt, Küche und Bad mussten zudem noch mit zwei anderen Familien geteilt werden. 

So die offizielle Version. Denn es halten sich eisern Gerüchte, wonach Putins leibliche Mutter eine Georgierin namens Wera Putina gewesen sein soll und er einen gewalttätigen Stiefvater hatte. Allerdings aus Georgien, einem "Feind" Russlands, zu stammen, käme nicht gut an bei der Mehrheit der russischen Bevölkerung. 

Putin war schon in der Jugend mehr als ehrgeizig. Er absolvierte ein Jura-Studium, spricht perfekt Deutsch, ist Träger des schwarzen Gürtels in Judo, boxt, schwimmt, und betreibt noch mehrere Sportarten wie auch Sambo, eine russisch-sowjetische Kampfsportart - und er war ein hoher KGB-Agent. Geheimnisse zu vertuschen und zu täuschen gehörte viele Jahre zu seiner alltäglichen Arbeit.

Als Putin im Jahr 2000 vom damaligen russischen Präsidenten Boris Jelzin als dessen Nachfolger bestimmt worden war, hegten die Menschen die Hoffnung, dass er die humane Führung von Jelzin weiterführen werde. 

Protest von russischen Aktivistinnen von FEMEN gegen die Wiederwahl von Putin.
Doch Putin wollte anfangs gar nicht Präsident werden. Vielmehr interessierte ihn die Wirtschaft. Unter seiner ersten Amtszeit führte Wladimir Putin dennoch eine spürbare wirtschaftliche und soziale Erholung in Russland herbei. 

Das änderte sich in der zweiten Amtszeit. Wladimir Putin ist zurückgefallen in eine Art kommunistisches Zarentum. Er will unbedingt Russland wieder zur Grossmacht machen. Doch trotzdem, oder gerade deshalb wird er nicht um liberale Reformen herumkommen. 

Man kann nur hoffen, dass seine Intelligenz über die in ihm nachgesagte Sturheit siegt.









Instagram

Written by Blogger: (click picture for more info and stats)













0 Kommentare, Tipps & News von LeserInnen:

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Meist geklickt