Das Sandwich wird 250 Jahre alt

Es war einmal ... vor 250 Jahren in einem kleinen beschaulichen Städtchen im Süden Englands. Damals wurde in Portsmouth das wohl bekannteste und erfolgreichste "Fastfood" aller Zeiten erfunden: Das leckere Sandwich. Warum das Ding Sandwich und nicht Portsmouth heisst? Das und mehr erfährst du hier.

So oder so ähnlich wurde das erste Sandwich der Geschichte "bestellt"... ;o)
Ein kleiner Rückblick ins Jahr 1660 - ja, schon dort liegen die Wurzeln des "Sandwich". In England tobte damals ein blutiger Kampf zwischen Royalisten (Anhängern des Königtums) und sogenannten Republikanern, denen Könige & Co ein Dorn im Auge waren.

König Charles II. war deswegen unfreiwilligermassen im Exil in Holland - bis ihn ein gewisser Edward Montagu im Mai 1660 aus dem holländischen Exil zurück nach England holte, unterstützt von einer eher kleinen, aber schlagkräftigen Flotte. 

Aus Dankbarkeit für diese Tat adelte Charles II. seinen "Retter" - mit dem Titel Earl of Sandwich

So, und jetzt machen wir einen Sprung ins Jahr 1762...

...wo wir bei einem Nachfahren des ersten Earl of Sandwich vorbeischauen. Der damals inzwischen vierte Earl of Sandwich war das, was wir einen "Workaholic" nennen würden. Vor lauter Arbeitseifer fand der umtriebige Earl oft gar keine Zeit zum Essen. 

Weil er in Anbetracht des möglichen Hungertodes dennoch was essen musste, wies er der Überlieferung zufolge seinen Buttler an, ihm eine zwischen zwei Brotschnitten gelegte Scheibe Rindfleisch zuzubereiten.

Das machte schnell die Runde und immer mehr Bekannte des Earls bestellten sich das gleiche "wie Sandwich". Das erste allgemein anerkannte und wohl erfolgreichste "Fastfood" war entstanden.

Das Original-Sandwich bestand der Überlieferung zufolge aus zwei Scheiben Brot gefüllt mit Roastbeef, Cheddar und Meerrettichsosse. Heute sind Sandwiches mit allem möglichen gefüllt.

Das kleine Örtchen Sandwich...

... und Namengeber des belegten Brötchens ist eine 5000-Seelen-Stadt nördlich der englischen Hafenstadt Dover. Wenn auch keiner der bisher elf Earls of Sandwich je wirklich hier gelebt hat, so ist die kleine Stadt doch Namensgeber des ältesten und wohl berühmtesten Fastfood der Welt.

Am 12. und 13. Mai fand in der Gegend dort beim 250-Jahr-Jubiläum des belegten Brotes eine Megafeier statt. Was es zu essen gab? Ist ja wohl keine Frage ;o)

Übrigens: Die von Captain James Cook entdeckten Sandwich Inseln verdanken ihren Namen ebenfalls eben jenem vierten Earl of Sandwich, der die Reise Cooks grosszügig mitfinanziert hatte.










Instagram

Written by Blogger: (click picture for more info and stats)













0 Kommentare, Tipps & News von LeserInnen:

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Meist geklickt