Italien. Lombardei will zur Schweiz

Aus einer ironischen Bemerkung des Schweizerischen Bundesrats Ueli Maurer auf einer Veranstaltung der SVP Tessin wurde innert weniger Tage eine Geschichte, die für mächtig Wirbel sorgt in Italien. Denn bereits mehr als 20'000 Italiener haben inzwischen eine Petition unterschrieben, mit der sie den Anschluss der Lombardei an die Schweiz fordern. 

Sieht so die "neue" Schweiz aus? ;o)
Auf einer Veranstaltung der Tessiner SVP hatte Ueli Maurer zum einzigen anwesenden Journalisten des "Corriere di Como" sinngemäss gesagt, dass die Schweiz "kein Problem damit hätte, die Lombardei einzugliedern; die Region wäre ohnehin Handelspartner bei 90 Prozent aller Geschäfte."

Diese Aussage sei eindeutig humorvoll zu verstehen gewesen, beteuerten Schweizer Regierungsvertreter. Dennoch hatte der Artikel im "Corriere di Como" für begeisterte Zustimmung gesorgt. 

Auf der Seite petizioneonline.it haben sich inzwischen etwa 20'000 Personen der Bewegung "Lombardei zur Schweiz" angeschlossen. Ziel seien 500'000 Unterschriften, womit dann eine Volksabstimmung erwirkt werden könnte. In der Region Lombardei leben insgesamt 9,9 Millionen Menschen.

Von Politikern in der Schweiz als auch in Italien wird die ganze Sache satirisch aufgenommen.




Instagram

Written by Blogger: (click picture for more info and stats)













0 Kommentare, Tipps & News von LeserInnen:

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Meist geklickt