our mission?" 10`000 stories for you
#nicht immer brav aber...immer wOw


Warum Tiere auf die Marula-Frucht stehen

Den mystischen Marula- oder Elefantenbaum (Sclerocarrya birrea) gibt es ausschliesslich im subäquatorialen Afrika. Bekannt ist er bei uns wegen seiner kleinen, ovale Früchte - und deren Wirkung auf Tiere. Denn die fressen die Marula-Frucht besonders gern, wenn sie schon überreif ist und zu gären beginnt. Die Folgen? Siehst Du in diesem Video.

Noch hängen die Marulas am Baum, doch was passiert wenn sie reif zu Boden fallen... Video schauen!

Übrigens: Der Marula-Baum hat deshalb auch den Übernamen "Elefantenbaum", weil besonders Elefanten auf die Marula-Früchte stehen. In Afrika lautet eine wichtige Regel: Stell Dich niemals zwischen einen Elefanten und einen Marula-Baum!

Aber auch bei Menschen sind Marulas begehrt: Ihnen wird eine aphrodisierende Wirkung nachgesagt! Ausserdem enthält der Stein der Marula-Frucht einen essbaren Samen, der regional als Delikatesse gilt und dessen Öl für kosmetische Zwecke verwendet wird. Aus Marulas werden auch leckere Liköre gemacht.

Von Schwangeren des Venda-Volkes in Südafrika wird die gemahlene Rinde des Baumes gegessen, um dadurch das Geschlecht des werdenden Kindes zu beeinflussen. Warum aber Tiere diese Frucht so gerne mögen - das siehst du hier:









Instagram

Written by Blogger: (click picture for more info and stats)













0 Kommentare, Tipps & News von LeserInnen:

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Meist geklickt