160 km/h Spitze - das schnellste Fahrrad der Welt?

Der ehemalige Rad-Weltmeister Graeme Obree hat unglaubliches vor. Er will als erster Mensch der Geschichte schneller als 160 km/h fahren - mit einem Fahrrad und ohne sonstige Hilfsmittel! Die Idee dazu, wie er es schaffen könnte, kam ihm - HEUREKA! - in der Badewanne. Wenn er seinen Traum umsetzt, dann hat er das schnellste Fahrrad der Welt gebaut.

Will den Weltrekord für die schnellste je mit einem Fahrrad erreichte Geschwindigkeit knacken. Graeme Obree.

Um sein Ziel zu erreichen hat Obree ein völlig neues Radkonzept erfunden. Auf seinem, äh, Fahrrad sitzt man nicht, sondern der Fahrer liegt auf dem Gefährt. Anders, so Graeme Obree, sei es nicht möglich, die schnellste je mit einem Fahrrad gefahrene Geschwindigkeit erreichen.

Der aktuelle Rekord liegt bei 132,5 km/h und wurde von Sam Wittingham am 18. September 2008 aufgestellt. Unterstützt wurde er dabei von einem Team von Hightech-Experten.

Ganz anders da Graeme Obree. Für sein Spezialrad hat der ehemalige Radweltmeister keine Hightechmaterialien verbaut, sondern (es klingt ja fast wie ein Scherz) das, was er im Haus grad gefunden hat - von alten Fahrrädern oder Rohren bis hin zu Töpfen, aus denen er die Schulterstützen seines Fahrrades gebaut hat.

Von Hightech-Materialien keine Spur.
Im September wird Obree dann in der Wüste von Nevada seinen Weltrekordversuch starten. Seine grösste Sorge? Dass er bei 90 km/h oder mehr stürzt. Das, so Graeme Obree, täte dann nämlich verdammt weh.

Update September 2012: Eigentlich wollte Graemee Obree seinen Weltrekordversuch im Rahmen der World Human Powered Speed Challenge wagen - musste seinen Versuch jedoch wegen "fehlender Feineinstellungen am Weltrekord-Rad" verschieben.

Ein neuer Termin steht noch aus, wahrscheinlich, so Obree, werde er jetzt den Rekord in Grossbritannien aufstellen. Sobald es neues gibt - hier erfährst du es :o)




Instagram

Written by Blogger: (click picture for more info and stats)













0 Kommentare, Tipps & News von LeserInnen:

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Meist geklickt