Chinesischer Bauer konstruiert Windkraftauto

Ein Auto zu bauen, das mit Windenergie fährt? Fast unmöglich, technisch zu aufwändig - so die Meinung vieler hochbezahlter Forscher und Entwickler. Tang Zhengping ist ein Bauer aus Peking und war nie auf Hochschulen. Dass ein Windkraftauto fast unmöglich ist - davon wusste er nichts. Deshalb hat er einfach eins gebaut - ganz ohne fremde Hilfe und ohne technische Ausbildung.

Ein Bauer aus China baut ein Windauto - ohne technische Ausbildung und ganz alleine!

Jetzt fährt Tang Zhengping mit seinem Windauto durch die Gegend. Knapp 90 Tage Entwicklungs- und Bauzeitarbeit und umgerechnet etwa 1`500 Franken (etwa 1250 Euro) hat es ihn gekostet, bis er seine Vision eines durch Windkraft angetriebenen Autos umgesetzt hatte. 

Das Fahrzeug läuft mit Batterien, die von einem grossen sich drehenden Lüfter an der Front sowie zwei 'Solarenergie-Flügel "auf der Rückseite des Autos mit aufgeladen werden. Vom Style her, naja, aber technisch top!

Dazu flitzt das knapp 1 Meter hohe und etwa drei Meter lange Windkraftauto auch noch ganz schön dahin. Knapp 140 Stundenkilometer Höchstgeschwindigkeit reichen locker für den einen oder anderen Strafzettel wegen zu schnellem Fahren. 

Das Teil ist also wirklich "so schnell wie der Wind" ...







Instagram

Written by Blogger: (click picture for more info and stats)













0 Kommentare, Tipps & News von LeserInnen:

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Meist geklickt