our mission?" 10`000 stories for you
#nicht immer brav aber...immer wOw


Bester Kampfkünstler der Geschichte. Bruce Lee

Wer kennt ihn nicht? Der Mann, der mit dem One Inch Punch alle zum Staunen gebracht hat, der, der in unzähligen Filmen alle zu Brei schlägt: Bruce Lee. Doch wer war er? Wie ist Bruce Lee aufgewachsen und zu dem legendären Kämpfer geworden - zum wohl besten und bekanntesten Kämpfer der Filmgeschichte?

Nicht nur in Asien auch heute noch ein Idol. Bruce Lee
Von unserem Blogger Domenic Sieber


Am 27. November 1940 wurde Bruce Lee in San Francisco geboren. Seine Karriere vor der Kamera begann schon im Alter von drei Monaten. Mit 18 Jahren hatte er schon in 20 Filmen mitgespielt. 

Mit zwölf Jahren kam er in eine katholische Knabenschule in Hongkong. Wegen Rivalität zwischen den chinesischen und britischen Schülern kam es zu vielen Schlägereien nach den Schulen. 

Dies war ein Grund für ihn, Kampfkunstunterricht zu nehmen. 

1953 bis 1959 brachte ihm Grossmeister Ip Man die Kunst des Wing Chun bei. Bei einem Kampf zwischen Lee und einem Schüler einer anderen Kung-Fu Schule verletzte er jedoch seinen Gegner so stark, dass dessen Eltern bei der Polizei eine Anzeige gegen ihn erhoben. 

Aus Angst, dass für Lee beim nächsten Vergehen mit einer Gefängnisstrafe zu rechnen ist, beschlossen seine Eltern, den noch jungen Lee nach San Francisco zurück zu schicken. 

Mit seiner langjährigen Leidenschaft, dem Cha-Cha-Cha, verdiente er dort sein erstes, eigenes Geld. Neben der Schule und dem Studium widmete er sich in seiner Freizeit dem Kung Fu und gab Unterricht. Dort lernte er auch seine spätere Frau Linda Emery kennen. 

Im Jahre 1963 eröffnete er in Seattle das Jun Fan Gung Fu Institute

Dort trainierte Bruce Lee Kung Fu-Begeisterte. Mit grosser Leidenschaft entwickelte er seine eigene Kampfkunstmethode, die als Jeet Kune Do (der Weg der abfangenden Faust) bekannt wurde. Es war eine Mischung aus Wing Chun, Boxen, Fechten und Jiu Jitsu.

Bruce Lee mit Nunchaku.

Bruce Lee hatte mit seiner Frau Linda Emery zwei Kinder, seinen Sohn Brandon Lee (Dieser verstarb bei Dreharbeiten im Alter von 28 Jahren) und seine Tochter Shannon Lee.

Am 20. Juli 1973 wurde Bruce Lee nach der Einnahme eines Schmerzmittels bewusstlos in das Queen-Elisabeth-Hospital in Hongkong eingeliefert, wo er bald darauf verstarb.  
Die Todesursache ist bis heute noch im Unklaren - eine Erklärung ist, dass er an den Folgen einer Hirnschwellung starb, die durch das Schmerzmittel ausgelöst wurde.

Der berühmte "One Inch Punch" von Bruce Lee:






Instagram

Written by Blogger: (click picture for more info and stats)













0 Kommentare, Tipps & News von LeserInnen:

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Meist geklickt