Facebook. Bald nicht mehr gratis?

Facebook ist und bleibt kostenlos. Das steht auch derzeit noch auf der Startseite von facebook.com. Doch die Entwickler des Sozialen Netzwerks Facebook testen schon ein neues Bezahlmodell. Ist Facebook bald doch nicht mehr gratis?

Werden "Likes" künftig was kosten?
Bei den Tests geht es laut Infos von Newsburger.de darum, künftig Status-Updates bei einer grösseren  Gruppe von "Facebook-Freunden" anzuzeigen. Schon seit längerem werden ja Facebook-Meldungen nicht mehr bei allen, sondern nur einer kleinen Auswahl von "Freunden" angezeigt.

Derzeit erfahren von Änderungen im Status gerade mal 12 von 100 deiner Facebookfreunde. Mit dem neuen Modell sollen künftig die Meldungen wieder bei mehr Facebookfreunden angezeigt werden - gegen Bezahlung natürlich.

Das Modell wird mit einer Testgruppe bereits ausprobiert. Wann das Modell für alle Nutzer kommt und wofür bezahlt werden muss, ist bislang noch völlig unklar - dass es kommt, gilt bei Insidern als sicher. Denn wofür sonst sollte das Bezahlmodell dann getestet werden?









Instagram

Written by Blogger: (click picture for more info and stats)













1 Kommentare, Tipps & News von LeserInnen:

  1. War ja absehbar! ERst wird gelockt mit allem möglichen, und jetza wo man fast nicht merh weg kann, kostets dann auf einmal was.

    Sicherlich erst ganz wenig, damit keiner jammert - was sind schon 2, 3 euro im Monat? Für Facebook viel - 2,1 Milliarden Euro im Monat, knapp 30 Milliarden Euro mehr im Jahr. Sind in 10 Jahren 300 Milliarden Einnahmen zusätzlich.

    kostenlos wirds schon bleiben - ein paar Funktionen zumindest. Und die wichtigsten werden kosten! Sonst sind halt alle Bilder weg - jööööööh. Oder man kriegt keine nachrichten Mehr von Freunden - auweiiii. Also wird gezahlt.

    Wie früher bei GMX. War anfangs auch alles gratis.

    AntwortenLöschen

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Meist geklickt