Günther Kaufmann - Tod kam auf der Strasse

Günther Kaufmann ist tot. Am Donnerstag war der Schauspieler völlig unerwartet in Berlin auf der Strasse zusammengebrochen. Atemstillstand! Trotz Reanimationsversuchen durch Passanten und den Notarzt verstarb Günther Kaufmann noch auf der Strasse.

Günther Kaufmann ist tot.
Der am 16. Juni 1947 in München geborene Schauspieler war Sohn einer Deutschen und eines US-amerikanischen Besatzungssoldaten. 

Anfang der siebziger Jahren war Günther Kaufmann von Rainer Werner Fassbinder entdeckt worden und spielte in einigen Filmen des grossen Regisseurs mit. Unter anderem in "Berlin Alexanderplatz", "Die Ehe der Maria Braun" oder auch "Querelle". Zuletzt war er in den "Wickie"-Filmen von Michael "Bully" Herbig zu sehen.

Im TV spielte Kaufmann vorallem in Krimireihen wie "Derrick" und "Der Alte" mit. Doch die ausgefinkelste Krimireihe verblasste im Vergleich zum wahren Leben des Günther Kaufmann.  

So legte der Schauspieler aus Liebe zu seiner todkranken Frau ein falsches Geständnis ab - und wurde 2002 für den Mord an seinem Steuerberater zu 15 Jahren Haft verurteilen. Fast drei Jahre sass er ab - bis überraschend die wahren Täter dingfest gemacht wurden. 

Der Schauspieler widerrief daraufhin sein Geständnis und wurde in einem Wiederaufnahmeverfahren in Augsburg freigesprochen. Sein Weg zurück war jedoch ein überaus steiniger. 

Einem grossen Publikum ist er vorallem wegen seinem Einzug ins RTL-"Dschungelcamp" 2009 in Erringerung. 

Kaufmann hinterlässt zwei erwachsene Kinder, Sohn Dave (41) und Tochter Eva (42).




Instagram

Written by Blogger: (click picture for more info and stats)













0 Kommentare, Tipps & News von LeserInnen:

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Meist geklickt