Brief von Gerd - Lieber Christiano Ronaldo!

Meine treuen LeserInnen wissen ja, dass ich ein Fußballfan bin. Und heute schreibe ich über einen der größten Spieler der Jetztzeit. Christiano Ronaldo - mit dir holte Manchester United drei Meistertitel. In 196 Spielen trafst du unglaubliche 84 mal. 2009 wechselste du für die Rekordsumme von 94 Millionen Euro zu Real Madrid. Und was passierte??

ich mag dich wegen der Art wie du Fußball spielst, die Frauen lieben dich wegen....

Du triffst und triffst weiter - allein in der letzten Saison hast du 60!! Tore für Real Madrid erzielt und führtest Real zum ersten Meistertitel seit vier Jahren, gegen das scheinbar übermächtige Barcelona.

Oft wirst du verspottet - du seiest eingebildet und arrogant. 

Du zeigst deinen Körper, das tun andere auch - aber deiner ist schöner als der von den anderen - und meine Meinung ist - so erfolgreich zu sein und dazu noch gut auszusehen, das darf nicht sein - das passt vielen nicht - da kommt Neid auf.

Natürlich tust du auch alles um deine "Marke" aufrecht zu erhalten. 

Du bist nicht nur ein überdurchschnittlicher Fußballspieler, sondern verstehst es auch die Werbemillionen durch deine Außendarstellung in die Höhe zu treiben.

Aufreizende Übersteiger, deine breitbeinige Freistoßpose und Frisurenwechsel in der Halbzeitpause, kein Haar an deinem Modelkörper - all das bringt dir viel Neider und Feinde.

Du rasierst dich am ganzen Körper - Millionen Frauen lieben das, Millionen hassen das - ist doch schei.. egal - du machst es und basta.

Ich beneide dich nicht, ich bewundere dich - ich finde es super, wenn jemand Leisung bringt und es dann noch schafft eine eigene "Marke" zu kreieren. Du zahlst ja auch einen Preis für dein Tun.

ABER du bekommst dafür auch ganz viel Geld -heute habe ich gelesen, dass du schätzungsweise 92.000 Euro am Tag verdienst - nein ich hab mich nicht verschrieben - am Tag - neben deinem fürstlichen Gehalt bei Real Madrid hauptsächlich aus Werbeeinnahmen für Nike, Suzuki, Fuji oder Armani... Mann oh Mann....

Und jetzt triffst du auch endlich bei der Euro 

...und bringst Portugal im Alleingang ins Viertelfinale.  Ich gönne dir den Erfolg, in den ersten zwei Spielen, als du  nicht getroffen hast, wurdest du schon mit "Messi" Schmährufen beleidigt.

Egal - du hast es ihnen gezeigt - gezeigt mit dem was du am besten kannst - Tore schießen.

Hinter dem Womanizer und Armani-Werbemodell...

... steckt auch ein ganz sensibler Familienmensch, der eine ganz enge Beziehung zu seiner Mutter pfegt - kein Wunder - dein Vater ist kurz nach deinem Wechsel nach Manchester an den Folgen übermäßigen Alkoholkonsums gestorben. Auch das prägt natürlich.

Ich wünsche dir noch viele Tore und Millionen von Frauen, denen es gefällt, wenn du nach dem Spiel dein Trikot ausziehst.

In Gedanken - euer G.Ender









Instagram

Written by Blogger: (click picture for more info and stats)













0 Kommentare, Tipps & News von LeserInnen:

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Meist geklickt