our mission?" 10`000 stories for you
#nicht immer brav aber...immer wOw


Geisterfotografie. Echte Fotos von Geistern?

Paranormale Abbilder fremder Gesichter und Gestalten, die bei einer fotografischen Aufnahme nicht sichtbar sind und erst auf dem entwickelten Film erscheinen, haben unter den Forschern zu heftigen Auseinandersetzungen geführt. Gibt es wirklich Fotos von echten Geistern?

Beliebtes "Motiv" - das des schönen - aber leider schon lange toten - Burgfräuleins...

Für manche beweisen diese Geisterbilder, dass es tatsächlich Gespenster gibt. Andere dagegen meinen – was sicher auch in den meisten Fällen stimmt – dass es das Werk von Betrügern sei, die ihren Mitmenschen Geistererscheinungen weismachen wollen.

Tatsächlich ist seit den Anfängen der sechziger Jahre des 19. Jahrhunderts

die Geisterfotografie ein lukrativer "Beruf" gewesen.

Mrs Lincoln mit Mann???
Wobei hinter den meisten Bildern ganz eindeutig Betrug und Profitgier steckten.

Mit Hilfe versteckter Objektive oder durch Doppelbelichtung haben so genannte Fotografenmedien Hunderte von Porträts geschaffen, die frappierende Ähnlichkeiten mit verstorbenen Freunden oder Verwandten aufwiesen.

Doch trotz allem gab es auch einige wenige Fälle, bei denen ein Betrug zwar möglich, aber höchst unwahrscheinlich scheint.

Mary Todd Lincoln

Die Witwe des berühmten ermordeten US-Präsidenten liess sich zum Beispiel unter einem falschen Namen von William Mumler, der wohl einer der ersten Geisterfotografen war, aufnehmen.

Das dabei entstandene Bild zeigte auch die verschwommene Gestalt ihres ermordeten Mannes Abraham Lincoln.

Kirche von Newby, England.

Dort scheint auf den Stufen zum Altar eine Gestalt mit Kapuze zu schweben.


Eines der berühtmesten Geisterfotos, aufgenommen vom Priester K.F. Lord

Der Geistliche K. F. Lord, der in den sechziger Jahren das Bild aufnahm, berichtete, er hätte bei der Aufnahme keine derartige Gestalt am Altar gesehen.

St.-Nicholas-Kirche in Arundel, England.

 Hmmm...
Von dort zeigt eine Fotografie ein halb durchsichtigen paranomales Abbild eines Mannes in priesterartigem Gewand, vor dem Altar.

Natürlich gibt es mehr als genug solcher „Geisterfotografien“, sei es nun von Mädchen in einem brennenden Haus, von einer Gestalt auf dem Friedhof, von einer „Weissen Frau“ die eine Treppe herabzuschweben scheint, man könnte solche Bilder fast endlos aufzählen.

Und wie immer, wenn es um unerklärliche Dinge geht, steckt bei vielen sicher Betrug dahinter. Doch bei manchen . . .?

Wer weiss, vielleicht wandert nächstens bei Dir zu Hause so ein durchsichtiges unerklärliches Wesen umher ;o)

Übrigens: Von durchaus "handfesten Begegnungen" mit Geistern >>>erzählen zum Beispiel diese Menschen... oder dieser junge Mann, der einen >>>Geist auf Video gebannt hat.

Mein Weiter-Lese-Tipp >>> Fotos von Geistersoldaten gemacht!






Instagram

Written by Blogger: (click picture for more info and stats)













0 Kommentare, Tipps & News von LeserInnen:

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Meist geklickt