Facebook präsentiert erstmals Zahlen

Zum ersten Mal seit Bestehen des Unternehmens hat Facebook die mit Spannung erwarteten offiziellen Umsatz- und Gewinnzahlen veröffentlicht. Dem Abwärtstrend der Aktie setzte das jedoch kein Ende, der Kurs lies weiter nach.

Als andere als für die Anleger erfreulich - der Kurs der Facebook-Aktie
Berauschend waren die Zahlen bei weitem nicht. So kletterte der Umsatz von Facebook nach 895 Mio $ im Vorjahresquartal auf 1,18 Mrd $ im zweiten Quartal 2012. 

Relativ gut entwickelt haben sollen sich laut Facebook die Benutzerzahlen. Zuletzt seien es 955 Millionen Menschen gewesen sein, die das soziale Netzwerk nutzten.

Gewinnmässig rutschte Facebook ins Minus: Der Verlust beträgt 157 Mio. $, nach einem Vorquartalsgewinn von 240 Mio $. Als Grund für den Verlust nennt das soziale Netzwerk Kosten für Aktien für die Entlohnung von Mitarbeitern und dafür fällige Steuern.

Die Aktie selbst setzte nach Bekanntgabe der Quartalsergebnisse ihren bereits während des Tages begonnenen Abwärtstrend fort. Knapp eine Stunde nach der Veröffentlichung der Ergebnisse lag sie  mit weiteren 11% im Minus, nachdem sie schon während des Handelstages 9% verloren hatte. 

Nach unten gerissen worden war sie tagsüber auch von dem Online-Spiele-Anbieter Zynga. Dieser hatte am Vortag weit unter den Erwartungen liegende Quartalszahlen präsentiert und war daraufhin bis Handelsschluss um 38% abgestürzt. Zynga und Facebook sind geschäftlich eng miteinander verknüpft.




Instagram

Written by Blogger: (click picture for more info and stats)













0 Kommentare, Tipps & News von LeserInnen:

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Meist geklickt