Scheidung Cruise - Holmes. Eine Frau befreit sich selbst!

Sie plante ganz still und heimlich ihre Flucht aus den Fängen ihres abartigen Ehemannes Tom Cruise und den unmenschlichen Praktiken von Scientology. Katie Holmes schaffte die Scheidung, bevor ihre Tochter Suri von ihrem Vater dieser verbrecherischen Organisation ganz zugeführt werden konnte.

Kann nach Zeiten des Leidens wieder mit Hoffnung in die Zukunft blicken. Katie Holmes.
Als Tom Cruise (50) zu den Dreharbeiten seines neuen Films „Oblivion“ nach Island flog, traf sie alle Vorkehrungen. Cruise hatte zwar ihr Handy mit einem Ortungssender versehen und alle Angestellten, allesamt Scientologen, mussten ihm über jeden Schritt seiner Frau Bericht erstatten. 

Doch mit Hilfe ihrer Eltern schaffte Katie Holmes es, sich unbemerkt mit ihrem Anwalt Mike Paul zu treffen. Taktisch klug reichte sie danach die Scheidung in New York ein, da dort in der Regel nur einem Elternteil das Sorgerecht zugesprochen wird. 

Danach feuerte ihr Vater alle Bodyguards und Katie ihre PR-Beraterin Ina Treciokas. Seitdem wird sie vom Scientology-Geheimdienst O.S.A. überwacht. Aber das ist ihr egal. Denn endlich sind sie und Suri wieder frei und können auch endlich wieder lachen.

Hier ein weiterer Bericht über die Scheidung der Katie Holmes von ihren Ehemann Tom Cruise und was ein krankes Hirn alles vermag!









Instagram

Written by Blogger: (click picture for more info and stats)













0 Kommentare, Tipps & News von LeserInnen:

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Meist geklickt