6-fache Schall-Geschwindigkeit. USA testen neuen Jet

Wie die Washington Post berichtet, hat das US-Militär ein Fluggerät gestestet das die 6-fache Schallgeschwindigkeit erreicht. Mit dem getesteten Scramjet-Antrieb wären Geschwindigkeiten von 7000 km/h erreichbar.

Ein X-51A
Laut einem Militärsprecher habe der Test am Dienstag (Ortszeit) auf dem Luftwaffenstützpunkt Edwards Air Force in Kalifornien begonnen. Da der Scramjet-Antrieb bei niedrigen Geschwindigkeiten nicht funktioniert, wurde der Jet durch einen B-52 Bomber auf die entsprechende Höhe und Startgeschwindigkeit gebracht.

Der Hyperschalljet X-51A Waverider (Wellenreiter) wurde vom US-Militär gemeinsam mit Boeing entwickelt. Den Namen erhielt es, weil es auf den durch seine hohe Geschwindigkeit erzeugten Schockwellen reitet und dadurch noch mehr beschleunigt. 

Der Scramjet arbeitet nach dem schon lange bekannten Prinzip des Staustrahl-Triebwerks. Bei hoher Geschwindigkeit wird die an der Vorderseite eintretende Luft im Inneren des stromlinienförmigen Fluggerätes ganz von alleine extrem verdichtet. 

Der in diesem Luftstrom gezündete Treibstoff beschleunigt den Flugkörper dann weiter. Dann tritt eine Art "Schleife" ein, denn je höher die Geschwindigkeit, umso stärker wird die eintretende Luft komprimiert, umso mehr Schub bekommt das Fluggerät bei jeder Zündung. 

Eingesetzt werden wird die "Scramjet"-Technik anfangs rein militärisch. Eine zivile Nutzung ist beim derzeitigen Stand der Technik nicht möglich. 

Auch, da zum Beispiel noch keine "Bremstechniken" zur Verfügung stehen, die ein Gefährt aus 7000 km/h schnell wieder abbremsen - weshalb sich auch das Testfluggerät nach Erreichen der Höchstgeschwindigkeit selbst zerstörte.




Instagram

Written by Blogger: (click picture for more info and stats)













0 Kommentare, Tipps & News von LeserInnen:

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Meist geklickt