Brief von Gerd - Lieber Fußball in Österreich,

hab heute im Auto wie immer Ö3 gehört - da gab es den ersten Live-Einstieg ins Fußball-Bundesliga-Spiel FC Wacker Innsbruck gegen SV Mattersburg. Spielstand nach ein paar Minuten 0:0 - also das allein ist natürlich keinen "Brief von Gerd" wert - aber was danach kam schon. Unter anderem sagte der Reporter folgenden Satz: "Aus Mattersburg sind 5 Fans angereist, die von 6 Sicherheitsleuten bewacht werden" - Na Bravo - DAS ist einen "Brief von Gerd" wert.

können die Fans je wieder singen - immer wieder, immer wieder, immer wieder Österreich...??
Was ist denn da los mit dem österreichischen Fußball. 

Lassen wir zuerst mal einige Zahlen sprechen - Fußballergebnisse werden ja in Zahlen angegeben, also sind wohl Zahlen auch irgendwie aussagekräftig.

Es gibt da eine FIFA-Weltrangliste - 1999 waren wir Österreicher noch auf Rang 28. Und heute - wir sind auf Rang 60 - ganz knapp gefolgt von Senegal. Also seit ich denken kann bin ich ein Fußballfan, habe selber gespielt und ich habe unzählige Fußballspiele live oder im Fernsehen miterlebt.

ABER ganz ehrlich - ich wusste nicht einmal, dass in Senegal Fußball gespielt wird. Das Einzige was ich von diesem Land weiss ist, dass es irgendwo in Westafrika liegt und Millionen seiner Bevölkerung immer wieder von Dürre- und Hungerkatastrophen betroffen sind.

Jetzt weiss ich auch, dass sie drauf und drann sind, Österreich im Fußball zu überholen. Ich versteh das nicht.

Österreich ist ein sportbegeistertes Land

- in Österreich wird viel, viel Geld in die Sportförderung gesteckt. Österreich hat in vielen Sportarten ideale Voraussetzungen, auch im Fußball.

Es gibt Sportarten, da klappt das mit der Nachwuchsförderung ausgezeichnet - nach jedem Fußballjahr ist der Sportsfreund froh, dass wieder ein Winter kommt.

Im Schifahren und im Schispringen sind wir ja wirklich Weltspitze.

WARUM klappt das im Fußball nicht 

- natürlich, wir sind ein kleines Land - aber es gibt andere Länder, die auch klein sind (Dänemark, Holland, Schweiz) - und diese Länder sind einfach besser.

DAS war ja wirklich nicht immer so - aber in den letzten 13 Jahren ist es mit dem österreichischen Fußball schwer bergab gegangen.

An den Talenten aus scheint es nicht liegen zu können - fast jedes Jahr gibt es einen neuen Rekord von österr. Spielern, die in der Deutschen Bundesliga ihr gutes Geld verdienen.

Namen wie Arnautovic, Fuchs, Alaba oder Harnik sind in aller Munde.

Woran liegt es dann 

- es liegt am österreichischen Klubfußball. In den internationalen Bewerben ist der österr. Fußball praktisch immer nur in den ersten Runden beteiligt.

Wenn ein Spieler gut ist, dann schaut er, dass er so schnell wie möglich ins Ausland in eine stärkere Liga kommt - Ergebnis - in Österreich vegetiert der Fußball vor sich hin und ist wie manche Tierarten vom Aussterben bedroht.

WAS tun 

- also anfangen tut das ganze ganz früh in der Schulzeit - immer mehr Bewegungsmangel und Übergewicht wird von Experten bei unseren Schülern und Jugendlichen festgestellt - was macht die Politik - durch die Schulautonomie wird zugelassen, dass die Turnstunden (heute nennt man sie Sport und Bewegung) massiv gekürzt wurden.

Es gibt da eine  Petition der SPORTUNION Österreich - sie fordert:

  1. drei Stunden Sport und Bewegung in den Schullehrplänen der 6 bis 14 jährigen Schülerinnen und Schüler als Mindestumfang gesetzlich zu verankern.
  2. die tägliche Bewegungseinheit in Kindergärten und Schulen einzuführen unddiese durch eine gesetzlich gesicherte Einbindung des organisierten Sports imRahmen der Ganztagesbetreuung sicherzustellen. In der Freizeitbetreuung müssen tägliche Bewegungseinheiten verpflichtend sein.
  3. die Nutzung der Sportstätteninfrastruktur an Schulen durch Institutionen derZivilgesellschaft, wie z.B. Sportvereine, in unterrichtsfreien Zeiten zu ermöglichen und dies durch eine bundesweit einheitliche an den Selbstkosten orientierte Vorgangsweise aller Schulerhalter zu regeln.

Find ich gut - und daneben muss die Nachwuchsförderung umgekrempelt werden. Deutschland hat das vor ein paar Jahren gemacht - das Ergebnis ist heute die jüngste deutsche Nationalmannschaft aller Zeiten. 

Und noch was zu den 5 Fans vom Beginn dieses Briefes 

- zwischenzeitlich ist das Ergebnis bekannt - Innsbruck:Mattersburg 2:1 - schade für die 5 mitgereisten Fans... ich schätze mal auf das nächste Spiel fahren noch 4 Fans mit...

Lang gehts nicht mehr und die schönste Nebensache der Welt, wird in Österreich zur unbedeutendsten Nebensache der Welt - schade.



Instagram

Written by Blogger: (click picture for more info and stats)













0 Kommentare, Tipps & News von LeserInnen:

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Meist geklickt