Mit Google Earth neue Pyramiden entdeckt

Es wäre eine Sensation, wenn Angela Micol Recht hätte. Die US-Amerikanerin will zwei bisher unbekannte neue Pyramiden-Komplexe entdeckt haben - mit Hilfe von Google Earth! Jetzt sucht sie Sponsoren, um ihren Fund direkt vor Ort wissenschaftlich zu bestätigen. 

Sind das neue bisher unbekannte Pyramdien? Bildquelle: googleearthanomlies.com
Zwei neue Stätten mit den Resten von Pyramiden will die leidenschaftlichen Hobby-Archäologin entdeckt haben. Inzwischen hat sie sich auch bestätigen lassen, dass es sich dabei um bisher unbekannte Formationen handelt. 

Und tatsächlich zeigen die von Angela Micol präsentierten Google Earth-Satellitenbilder pyramiden-typische, rechteckige Bauten. 

Die eine Stätte besteht aus vier pyramidenähnlichen Hügeln, die ähnlich diagonal angeordnet sind, wie die Pyramiden des Giza-Plateaus. 

Die Bilder einer zweiten Stätte (siehe Titelbild) zeigen eine Formation aus vier Hügeln und einem dreieckigen Plateau. 

Die größeren Hügel sind etwa 76 Meter breit, die kleineren etwa 30 Meter. Das dreieckige Plateau ist etwa 183 Meter breit

Ihre Entdeckung hat Angela Micol auf der Webste googleearthanomalies.com veröffentlicht.

Die genauen GPS-Daten will sie aber erst preisgeben, wenn die offiziellen ägyptischen Stellen ihre Entdeckung als archäologische Fund anerkennen und schützen. 

Danach möchte Micol die bisher unentdeckten Bauten wissenschaftlich untersuchen lassen, um zu bestätigen, ob es tatsächlich Pyramiden sind. Dafür sucht sie gerade Sponsoren, und verständlicherweise möchte sie dann live vor Ort mit dabei sein. 

Special: Die ungewöhnlichsten Bilder aus Google Earth - anschauen und staunen!




Instagram

Written by Blogger: (click picture for more info and stats)













0 Kommentare, Tipps & News von LeserInnen:

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Meist geklickt