Mord in Texas - Esel verhaftet

Eine kleine Stadt in Texas ist Schauplatz eines ungewöhnlichen Mordes. Am Montag wurde der Bürgermeister tot auf seiner Farm aufgefunden, als Tatverdächtiger verhaftete die Polizei heute - einen Esel!

Esel können durchaus sehr angriffslustig sein...

Es war ein schauriger Fund, den ein Suchtrupp Montag in Hollywood Park, einer kleinen Stadt in Texas, machte. Nachdem der Bürgermeister des Städtchens, Bill Böhlke, nicht wie besprochen von einer Viehweide heimgekommen war, machten sich Familie, Verwandten und Bekannten auf die Suche nach ihm. 

Am Nachmittag dann die traurige Entdeckung. Bill Böhlke gefunden - neben seinem Auto, und offensichtlich ermordet. Die Polizei machte sich mit aller Kraft auf die Suche nach dem Mörder - und hat ihn heute auch gefunden. Alle Spuren weisen eindeutig darauf hin: Der Bürgermeister wurde von einem Esel getötet!

Der verdächtige Esel wurde inzwischen eingefangen und eingesperrt. Nach Untersuchungen der Strafverfolgungsbehörden steht fest, dass Böhlke von seinem eigenen Esel angegriffen wurde und dabei auch den Tod fand. Böhlke wurde etwa 50 Meter von seinem Wagen aufgefunden, wo er mindestens schon 10 Stunden gelegen hatte.

Der Chief Deputy David Soward von Atascosa County erklärte am Mittwoch in einem Interview: „Esel können sehr aggressiv werden - besonders - wenn eine Eselin, die in Hitze ist, in der Nähe ist. Doch Genaues werden wir wohl nie erfahren, aber offensichtlich ist, dass auf der Grundlage der Beweise am Tatort, der Esel der Mörder war."

Freigelassen wird der Esel auf jeden Fall nicht mehr.




Instagram

Written by Blogger: (click picture for more info and stats)













0 Kommentare, Tipps & News von LeserInnen:

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Meist geklickt