Zwei Einwohner samt Dorf zu verkaufen

Wer bei der Versteigerung von Buford im vergangenen März zu kurz kam, hat jetzt noch eine Chance ein ganzes Dorf zu kaufen. Im US-Bundesstaat Montana steht nämlich Garryowen zum Verkauf. Als Draufgabe gibt`s jede Menge Geschichte - und sogar zwei Einwohner!

Alles da. Nur die Autos muss man selber mitbringen nach Garryowen.
Ein Fast-Food-Restaurant mit Tankstelle, ein Tante-Emma-Laden, ein Postamt, gut 3 Hektar Land und zu guter letzt noch zwei Einwohner. Wer das winzige Städtchen Garryowen in US-Bundesstaat Montana Mitte des Monats ersteigert, bekommt also ein Fix-Fertig-Paket geliefert. 

Und noch eine nette Draufgabe.  Garryowen wurde nämlich dort erbaut, wo im Jahr 1876 die berühmte Schlacht am Little Big Horn begann. General George Armstrong Custer und seine Truppen waren damals vernichtend von einer Allianz mehrerer Indianerstämme geschlagen worden.

Bei der Auktion am 15. August wird auch eine Sammlung von Manuskripten und persönlichen Gegenständen von Custers Witwe versteigert. Warum das den Preis der Stadt hochtreiben soll? Kommt wohl auf die "persönlichen Gegenstände" an ;o)

Rund 250.000 Dollar (203.000 Euro) wurden vom Auktionshaus Williams & Williams als Mindestgebot festgelegt.  Wie das Beispiel der im April versteigerten "kleinsten Stadt der USA", Buford in Wyoming, zeigte, dürfte es schlussendlich etwas mehr werden. Buford war für 900.000 Dollar an einen Vietnamesen gegangen.









Instagram

Written by Blogger: (click picture for more info and stats)













0 Kommentare, Tipps & News von LeserInnen:

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Meist geklickt