Brief von Gerd - Liebe Liebes-Gerüchte um Heidi Klum

jetzt wage ich mich mal auf ein Feld, das eigentlich nicht meines ist. Ich sitz ja wieder in Italien auf meinem Campingplatz - und meine treuen Leser wissen, was da jeden Morgen dazugehört - reichlich Chappuchinos, ein Marmeladecroissant und die Bildzeitung. Ist zwar nicht meine Lieblingslektüre, aber im Urlaub gehört sie dazu - wie der Wein, eine Pizza und die Sonne. Und so entsteht mein neuester "Brief von Gerd" - ich schreib über Heidi Klum.

guter Job - aber vermutlich keine Lebensstellung..

Ende August auf Sardinien:  Liebe Heide Klum, 39,  du genießt die Sonne, den Sand und offensichtlich auch die Nähe eines neuen  Mannes.  Du wurdest auf deinem Familienurlaub  mit deinem Bodyguard gesehen und fotografiert.

Seither wird hefig über deine Beziehung zu dem Mann spekuliert. 

Die „Daily Mail“ veröffentlichte am Freitag Fotos, die dich oben ohne zeigten, umarmt und mit Sonnenmilch eingerieben von deinem Angestellten.

Die Geschichte mit den Bodyguards hab ich doch in meinem Leben schon öfters gehört - da gibt es doch den Film mit der viel zu früh verstorbenen Withney Houston - da gibt es doch die Geschichte von Lady Di, die doch was mit ihrem Bodyguard hatte, oder war es doch der Reitlehrer, da gibt es doch die Geschichte meiner heimlichen Liebe Prinzessin Stephanie von Monaco (die ist ja fast mein Jahrgang und in jungen Jahren hat sie mir voll getaugt - ich fuhr extra mit 16 mit dem Mofa nach Monaco, aber sie hat mich nicht angesprochen - komisch...)  - die wollte doch auch nicht mich, sondern ihren Bodyguard.

Ja verstehen tue ich euch Frauen schon,...

...ich studiere euch ja schon länger, also so ein Bodyguard - also sie erzeugen Sicherheit, sie sind stark, meist gut gebaut UND jetzt kommt das Wichtigste - es sind MÄNNER OHNE VERGANGENHEIT.

Jedenfalls haben sie keine Vergangenheit zu euch schönen, scheinbar begehrenswerten Frauen der Welt. ALL diese Männer haben euch noch kein einziges Mal weh getan, sie haben nämlich keine Sekunde mit euch ein Leben gelebt - und DAS ist der Reiz - all euere anderen Beziehung, haben euch geliebt, haben euch aber auch gleichzeitig verletzt - ja und diese Bodyguards, die verletzen nicht, weil es ja ihr Job ist -

ABER wenn ihr sie vom Job, den sie haben in eine andere Stellung zu euch bringt, dann warten wir mal ab, wie lange es geht, bis sie die fristlose Kündigung von euch erhalten.. Also ich finde, eure Bodyguards machen es richtig - ihr nicht.


Und was sagt dein Ex-Mann Seal über den vermeintlich neuen Lover von dir? - hier könnt ihr es lesen : „Von ihm“, sagte er und meinte eindeutig den Bodyguard, „hatte ich nichts anderes erwartet.

Ich hätte mir allerdings gewünscht, dass Heidi mehr Klasse gezeigt und gewartet hätte, bis wir getrennt sind, ehe sie mit einem Gehilfen ins Bett steigt.“ Rums - das sitzt finde ich - und ich an seiner Stelle hätte das genau gleiche gesagt. Schlusssatz von Seal:

„Ich glaube, jetzt habt ihr alle die Antwort, auf die ihr die vergangenen sieben Monate gewartet habt.“ 

Es war seine Antwort auf die Frage, warum sich das Paar nach sieben Jahren getrennt.

Heidi Klum du wurdest am  1. Juni 1973 in Bergisch Gladbach geboren

Der Durchbruch gelang dir 1998 mit der Abbildung auf der Titelseite der Bademodenausgabe der US-amerikanischen Zeitschrift Sports Illustrated mit 55 Millionen Lesern.

Fortan warst du auch für die Unterwäschefirma Victoria’s Secret tätig, außerdem erschienen deine Bilder auf auf den Titelseiten von Zeitschriften wie Vogue oder Elle und du wurdest ein international gefragtes Model und Werbegesicht. Dazu kamen Werbeauftritte für Fastfoodkette McDonald’s, den Schuhhersteller Birkenstock, das Schuhhaus Stiefelkönig, die Parfümeriekette Douglas, die Supermarktkette SPAR, die Haarstyling-Marke Taft  oder den Elektrokleingerätehersteller Braun

Mit dem Erfolg kamen auch die Männer - und auch da bist du dich wie bei deinen Werbefirmen eine "Einzelstrategie" gefahren. 1997 hast du den 14 Jahre älteren Starfriseur Ric Pipino geheiratet -2002 die Trennung -  2003 die Scheidung.

In einer darauffolgenden Beziehung mit dem Formel-1-Manager Flavio Briatore wurdest du schwanger und brachtest am 4. Mai 2004 in New York deine  erste Tochter zur Welt. Playboy Briatore bestreitet allerdings bis heute, Vater des Kindes zu sein. Am 10. Mai 2005 hast du den  britischen Sänger Seal geheiratet und hast mit ihm  zwei Söhne  und eine Tochter. Jetzt kommt der Bodyguard.

Ab Januar 2006 moderiertest du erstmals die Model-Castingshow Germany’s Next Topmodel auf ProSieben. Du sprachst in der Sendung offen die Ansprüche aus, die heutzutage allgemein an Models in Bezug auf Gewicht und Figur gestellt werden, unter anderem auch, dass Mädchen, die an sich nach dem Body-Mass-Index (BMI) untergewichtig sind, für eine Modelkarriere dennoch als zu dick gelten könnten.

Trotz der erfolgten heftigen Kritik, dass möglicherweise Mädchen in die Magersucht getrieben werden, ging deine Sendung erfolgreich weiter - UND auch bei uns Zuhause sassen meine Kinder wie gebannt vor dem Fernseher und haben deinen "Schwachsinn" in sich reingezogen.

Wie zu Beginn meines Briefes - ich finde du bist eine toll aussehende, super erfolgreiche Frau - über den Rest deines Privatlebens, deiner Werte möchte ich nichts schreiben, weil ich dich dazu zu wenig kenne.

Ich lese nur zwischen dein Zeilen, was mir meine BILD-Zeitung heute morgen zum Chappucho geliefert hat. Und ich weiss - ich sollte nicht ALLES glauben, was in dieser Zeitung steht - ABER - meist stimmen die Dinge, werden nur sehr verkürzt wiedergegeben.

Ich wünsche dir jedenfalls viel Spass mit deinem neuen Lover... er soll dich beschützen und glücklich machen...

In Gedanken - euer G.Ender




Instagram

Written by Blogger: (click picture for more info and stats)













1 Kommentare, Tipps & News von LeserInnen:

  1. Hmmm – Heidi`s Bodyguard Martin Kristen hat „ausgeschützt“ - es gibt halt nicht nur in der Wirtschaft immer mehr Zeitverträge. Jetzt habt ihr euch getrennt – das berichtet das US Magazin „People“ - UND dann kommt noch ein cooler Nachsatz von einem Freund von Heidi Klum - „Martin war in einer schweren Zeit für sie da und dafür wird Heidi ihm immer dankbar sein“. Super – und die Abfindung wird auch etwas höher sein, als das Jahresgehalt eines Bodyguards.. DU findest wieder jemand Heidi – es gibt so viele Männer ohne Job....

    AntwortenLöschen

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Meist geklickt