Liebes-App für Fernsex

Wer eine Fernbeziehung führt, oder grad aus irgendwelchen Gründen nicht im selben Bett schlafen kann wie sein Herzblatt, muss künftig dennoch nicht mehr auf Sex mit seinem Schatz verzichten! Möglich macht das ein neues Sexspielzeug - und eine Liebes-App

Sex "wie echt" über App und Internet?

Es war der findige Taiwanese Oni Chen, der während eines Fortbildungsseminars in London seine Freundin in Taiwan unglaublich vermisst hat - und in einer seiner einsamen Nächte eine Idee hatte: Warum auf Sex mit seiner Liebsten verzichten, nur weil die grad ein paar Tausend Kilometer weit weg ist?

Also erfand er den 2012 Lustspender "LovePalz". Der besteht aus zwei Teilen, dem Modell Hera in Form eines Vibrators für die Frau und das Modell Zeus, das einer weiblichen Scheide nachgeahmt ist, für den Mann. Dazu kommt noch eine Liebes-App, die aus dem Netz runtergeladen werden kann.

Wie der LovePalz funktioniert? Männchen und Weibchen nutzen ihren Teil des "LovePalz" so, wie entsprechendes Sexspielzeug auch bisher verwendet wurde. Der besondere Clou: Beide Geräte sind mit Bewegungssensoren ausgestattet und können Druck und Tempo messen!

Die Daten werden mittels einer App an das Gerät des anderen übermittelt - und das "verhält sich" dann so, wie es  vom Spielzeug des Partners übermittelt wurde.




Dass diese "Notlösung" auf Dauer aber kein Garant für eine funktionierende Fernbeziehung ist, das musste Chen inzwischen selbst erfahren. Trotz "Ersatz-Sex" mit dem LovePalz haben er und seine Freundin sich inzwischen getrennt.

Tja, alles kann eine Maschine eben doch nicht ersetzen - und ist "in echt" nicht viel besser? ... ;o)




Instagram

Written by Blogger: (click picture for more info and stats)













0 Kommentare, Tipps & News von LeserInnen:

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Meist geklickt