Schmuck aus Kaffeekapseln

Eigentlich, so dachte sich Anneliese Noitz eines Tages, waren die leeren Kaffeekapseln einer bekannten Marke viel zu schade, um nach dem Gebrauch einfach im Müll zu landen. Also überlegte sie sich was - und entwarf inzwischen eine Schmucklinie aus Kaffeekapseln.

Landen als Schmuck am Finger - leere Kaffeekapseln.

Damit wollte die Österreicherin mal was Sinnvolles aus den eigentlich für den Müll bestimmten Kaffeekapseln machen. Inzwischen bietet die umtriebige Frau aus Tragwein von Ringen bis zu Halsketten alles an, was frau gefallen könnte.

Die ungewöhnlichen Schmuckkreationen verkauft Anneliese Noitz zum Stückpreis von 15 Euro. Das Geschäft laufe gut, der Schmuck gefalle Jungen wie auch Älteren.

Inzwischen muss die umtriebige 57jährige "Wiederverwerterin" sogar leere Kaffeekapseln vom nahen Wertstoffzentrum holen - der selbst konsumierte Kaffee bzw die daraus gewonnenen leeren Kapseln reichen inzwischen bei weitem nicht aus.




Instagram

Written by Blogger: (click picture for more info and stats)













0 Kommentare, Tipps & News von LeserInnen:

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Meist geklickt