Brief von Gerd - Liebe sexy Lindsey Vonn - also doch Depressionen!

das ist ein trauriger "Brief von Gerd" - vor ein paar Tagen habe ich über die vermuteten Depressionen von dir geschrieben,  liebe Lindsey Vonn. Jetzt hast du dich geoutet -du gibst zu: "Ich hatte Depressionen" - Unten könnt ihr ja meine ersten zwei Briefe an Lindsey Vonn nachlesen. Der erste an dich, ist ja mein absolut meistlesener Brief.

komm Lindsey - Kopf hoch - ich will die siegende und lächelnde Vonn sehen. Deine Deppressionen sind nur falsche Gedanken.... schieb sie weg.. das geht..

Spitzensportler mit Depressionen - immer noch ist das Eingeständnis einer solchen Erkrankung unter den Sportlern ein Tabuthema. Du Skisuperstar Lindsey Vonn hast mit diesem Tabu gebrochen - ich mochte dich ja schon vor diesem Outing - jetzt mag ich dich noch ein ganzes Stück mehr. Du hast offen über Phasen deines Lebens gesprochen, in denen du keine Hoffnung mehr sahst.

Ich finde das fast die grössere Leistung, als die, die du Woche für Woche auf den Skipisten bringst. Viele setzen eine Depression immer noch mit Schwäche gleich und dafür ist vor allem im Spitzensport kein Platz. Das öffentliche Outing ist auch gefährlich, wie die Vergangenheit gezeigt hat - Sebastian Deisler, begnadeter Fußballer von Bayern München  oder auch Sven Hannawalt stiegen nach einem Burn-out-Syndrom aus ihrem Sport aus.

Und jeder der mit Sport etwas am Hut hat, der kann sich an den so traurigen Fall von Robert Enke erinnern. Der ehemalige Nationaltorwart Deutschlands hat jahrelang seine Versagensängste und seine Depression verschwiegen und hat sich dann leider in seinem jungen Alter das Leben genommen. Ich kenne dieses Gefühl selber, ABER der Schritt in den Selbstmord IST DER FALSCHE Weg.

Zurück zu dir Lindsey Vonn - im "People" Magazin sprichst du erstmals über deine Depressionen - "Alles an meinem Leben erscheint allen anderen so perfekt, aber ich muss kämpfen wie jeder andere auch", sagte Vonn.  Und du sagst du nimmst seit Jahren Antidepressiva.

Schon als 17-Jährige hast du  an dieser Krankheit gelitten. Auslöser war nach deinen Angaben  die Trennung deiner Eltern.  "Ich heulte mich in den Schlaf, aber am nächsten Morgen stand ich auf dem Berg - und nur da fühlte ich mich gut."

2008  dann eine Phase, in der du nicht mehr aus dem Bett gekommen seist und dich  wie ein Zombie gefühlt hast. "Ich konnte nicht einmal mehr heulen." Inzwischen gehe es  dir deutlich besser. "Alle Teile meines Lebens passen endlich zueinander", sagtest du  dem Magazin. "Ich akzeptiere, wer ich bin, und schaue nach vorn."

Dazu kam deine Scheidung im vergangenen Jahr. Die Ehe, sagtest du jetzt, sei bereits 2010 kaputt gewesen. "Im Fernsehen oder in Artikeln ging es immer nur um meine großartige Ehe, die schneeweiße Fassade, all den Erfolg und mein perfektes Leben." Aber hinter der Kulisse sei dein Leben ein Kampf gewesen.

Mein Gott Lindsey - wie wenig wissen wir von einem Menschen - du stehst in der Öffentlichkeit, jeden Tag wird über dich berichtet - UND trotzdem wissen wir NICHTS über dich, wir wissen nichts über deine Gedanken, nichts über deine Sorgen - alles was wir sehen sind deine überragenden Leistungen und dein so süsses Lächeln bei der Siegerehrung.

Ich liebe es, wenn Menschen ehrlich sind und Schwächen zugeben - ich komme selber aus dieser Ecke und jetzt bin ich zum Glück wieder im Zustand, um ganz offen darüber reden zu können - und ich will anderen auch Hilfe und Beispiel sein. DAS bist jetzt auch du immer noch liebe Lindsey Vonn - in meiner Wertigkeit bist du jedenfalls nocheinmal ein Stück gestiegen. 

Hier nochmals meine zwei früheren Briefe an dich



Ich wünsche dir alles gute für deine Zukunft, viel Erfolg bei deinem Sport, aber vor allem ein zufriedenes, gutes Leben mit guten, positiven Gedanken.

In Gedanken - euer G.Ender









Instagram

Written by Blogger: (click picture for more info and stats)













0 Kommentare, Tipps & News von LeserInnen:

Danke für eure Kommentare. Und dafür, dass ihr fair und mit Respekt anderen Meinungen gegenüber diskutiert.

Euer HotNewsBlog-Team

Meist geklickt